Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg-gummersbach-oberbergischer-kreis_logo 

Wipperfürth: Unfall mit 3 Verletzten und hohem Sachschaden – Eine Person eingeklemmt

Der Fahrer eines Renault Twingo hatte keine Chance auszuweichen, als ihm am Donnerstag auf der K13 in einer Linkskurve ein BMW frontal auf seinem Fahrstreifen entgegenkam. Der BMW kam um 17:14 Uhr aus Richtung Wipperfürth und fuhr bei starkem Nieselregen auf der K13 aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve geradeaus in den Gegenverkehr. Es kam zum Frontalzusammenstoß mit dem Renault Twingo, der aus Wipperfürth – Niederröttenscheid kam. Der 70jährige Fahrer des BMW war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt, konnte jedoch durch Ersthelfer befreit werden. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer. Der Fahrer des Twingo sowie sein 20 jähriger Beifahrer wurden beide leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Reichshof: Pkw in Brand gesetzt – 2.000 Euro Schaden

Am Donnerstag um 20:20 Uhr bemerkte eine Zeugin in Reichshof-Odenspiel, Odenspieler Str., dass aus der Motorhaube eines Audi A4 Flammen schlugen. Das Fahrzeug brannte teilweise aus. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Die Brandermittler der Polizei stellten fest, dass die Brandursache ein technischer Defekt war.

 

Wipperfürth: Mit Drogen am Steuer

Die Polizei kontrollierte am Donnerstag um 12:20 Uhr auf der Lenneper Str. in Wipperfürth einen 25 jährigen Pkw-Fahrer. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

 

Engelskirchen/Schnellenbach: Alkoholisiert vom Unfallort geflüchtet

Beim Reifenwechsel von der Polizei kontrolliert. Einsatzanlass für die Polizei war zunächst eine Unfallflucht in Engelskirchen-Schnellenbach, Dorfstraße. Ein Pkw ist am Freitag um 00:27 Uhr gegen den Gartenzaun gefahren und hat diesen beschädigt. Zumindest ein Reifen des Unfallverursachers wurde durch den Unfall beschädigt. Im Rahmen der Fahndung wurden die Polizeibeamten dann auf einen 24 -jährigen Pkw-Fahrer aufmerksam. Dieser war stark alkoholisiert und versuchte am Fahrbahnrand seine Reifen zu wechseln. Schnell konnte anhand der Spurenlage der Zusammenhang zu der Unfallflucht hergestellt werden. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und leiteten ein Verfahren ein.

 

Gummersbach/Nochen: Flucht nach Verkehrunfall – Täter nutzten zwei gestohlene Fahrzeuge

Mit einem am 02.01.2013 in Gummersbach gestohlenen Opel Astra verursachte eine unbekannter Fahrzeugführer auf der Nochener Str. einen Verkehrsunfall. Dabei geriet der Fahrer in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Renault Twingo. Der 52 jährige Fahrer des Twingo verblieb unverletzt. Es entstand lediglich hoher Sachschaden an seinem Fahrzeug. Ein Zeuge beobachtete, dass der Fahrer des Opel Astra nach dem Unfall in einen grünen VW Bus einstieg. Dieser hielt unmittelbar nach dem Zusammenstoß hinter dem Zeugen an, der Unfallverursacher stieg ein und gemeinsam entfernten sie sich wieder von der Unfallstelle. Die Polizei fand den VW kurze Zeit später nur wenige Meter von der Unfallstelle entfernt. Das Fahrzeug hatte sich beim Wenden in einem Feld festgefahren. Der Unfallverursacher und sein Komplize entfernten sich zu Fuß und sind weiterhin flüchtig. Der VW Transporter wurde am 02.01. in Wiehl entwendet und bei der Polizei als gestohlen gemeldet. Zur Beschreibung kann gesagt werden, dass beide ca. 18 – 20 Jahre alt sind. Der Unfallverursacher trug eine blaue Jacke und eine Baseballkappe. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach (Tel: 02261 – 81990).

 

Angekündigte Geschwindigkeitskontrollen der Polizei

Die oberbergische Polizei führt in der 2. KW 2013 an folgenden Stellen gezielte Geschwindigkeitskontrollen durch:

  • Montag, 07.01.2013 Gummersbach – Dieringhausen, B55
  • Dienstag, 08.01.2013 Marienheide – Holzwipper, L306
  • Mittwoch, 09.01.2013 Wipperfürth – Kupferberg, L284
  • Donnerstag, 10.01.2013 Gummersbach – Derschlag, Klosterstraße
  • Freitag, 11.01.2013 Waldbröl – Rossenbach, B478

Auch an anderen Stellen müssen Verkehrsteilnehmer jederzeit mit Geschwindigkeitsmessungen rechnen.

 

Bergneustadt/ Leienbach: Unfallflucht – Silberner Pkw flüchtig

Am Donnerstag befuhr der 49 –jährige Fahrer eines Seat Ibiza nichts ahnend in Bergneustadt die Talsperrenstraße in Richtung Gummersbach. Plötzlich kam im Gegenverkehr ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem silbernen Pkw von seiner Fahrspur ab und fuhr gegen die linke Seite des Seat. Die komplette Fahrerseite des Seat wurde stark beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Der unbekannte Fahrer flüchtete unmittelbar nach dem Unfall. Zeugen werden gebeten sich bei dem Verkehrskommissariat Gummersbach zu melden (Tel: 02261-81990). 


Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.

 

Quelle: Andre Kuba, Polizeihauptkommissar, Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1637 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017