Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 12.01.2013

unfall-bab_a3_2012_01-12_weiskirchen_sattelzug_lkw_01
Offenbach – Die Autobahnpolizei berichtet: “Sattelzug umgekippt – Weiskirchen BAB A3” – Am Samstag, um 10.15 Uhr, verursachte ein umgekippter ungarischer Sattelzug (Foto kann durch Klick vergrößert werden!) auf der Autobahn A3 bei Weiskirchen nach einem Unfall für mehrere Stunden eine Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Hanau und Obertshausen in Fahrtrichtung Offenbacher Kreuz. Der Fahrer eines mit PET-Fruchtsaftflaschen beladenen Vierzigtonners hatte die rechte Fahrspur der dreispurig ausgebauten Autobahn befahren und war aus bislang unbekannter Ursache mit einem spanischen Autotransporter kollidiert, der an ihm auf der mittleren Spur vorbeifuhr. Fotos: Polizeipräsidium Südosthessen

 

unfall-bab_a3_2012_01-12_weiskirchen_sattelzug_lkw_02
Sattelzug umgekippt – Weiskirchen BAB A3” – Der 56-Jahre alte Unfallfahrer verlor die Kontrolle über seinen Saftfrachter und legte diesen quer auf alle drei Fahrspuren. Der spanische Fahrer konnte seinen Transporter kontrolliert hinter der Unfallstelle anhalten. Der Verunglückte erlitt Verletzungen am Kopf und an den Armen und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Sachschaden beziffert sich auf zirka 100.000,- EUR. Derzeit laufen noch die Bergungsarbeiten und die A3 bleibt bis zirka 16 Uhr voll gesperrt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Südosthessen

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4399 · 07 4 · # Montag, 11. Dezember 2017