Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

  

Rund 2.000 begeisterte Zuschauer beim NACHTFLUG X-MAS Rock mit MAYQUEEN (Queen Kings) und Still Collins

x_mas_rock_01.jpg
The Queen Kings” rockten die Schützenhalle – Für Glockengeläut und besinnliche Melodien boten die Weihnachtsfeiertage Raum. Unser Schwestern Printmagazin NACHTFLUG hingegen setzte am 23. Dezember im Rahmen des Christmas-Rocks 2006 in der Schützenhalle am Loh definitiv fulminante Akzente. Zwei Tribute-Bands der Spitzenklasse machten den himmlischen Chören mächtig Konkurrenz. HQ-Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 oder cs@ntoi.de

 

 

x_mas_rock_02.jpg
The Queen Kings Fans ewaren begeistert beim NACHTFLUG X-MAS Rock in Lüdenscheid

 

 

x_mas_rock_03.jpg
The Queen Kings traten als Premiere in der Märkischen Region beim Christmas-Rock auf. Ex-MayQueen haben sich von ihrem Gitarristen Ralf Sädler getrennt und firmieren aus rechtlichen Gründen nun unter neuem Namen. Für die zahllosen Fans sicher überraschend. Doch die Truppe um Frontman Mirko Bäumer (Foto) trat der Sache euphorisch entgegen : “Wir haben genialen Ersatz gefunden – mehr noch, eine echte Bereicherung. Aus Raider ist schließlich auch TWIX geworden”.

 

 

 

x_mas_rock_04.jpg
Schützenhalle Lüdenscheid

 

 

 

x_mas_rock_05.jpg
Mit Frank Rohles (r.) wurde ein Vollprofi gewonnen. Brian May als Macher des Original-Queen-Musicals “We Will Rock Your” schätzt Frank Rohles nicht nur als Gitarrist, sondern vertraute ihm auch den Posten des Guitar-Supervisors an.

 

 

 

Still Collins

x_mas_rock_06.jpg
In gewohnter Besetzung, jedoch nicht minder spielfreudig, trat die achtköpfige Formation Still Collins an die Rampe. Tribute to Phil Collins, Genesis und Peter Gabriel wird hier in Perfektion geboten. Die Karriere von Still Collins war kometengleich, und längst ist die Band bei renommierten Events in ganz Deutschland gefragt.’

 

 

 

x_mas_rock_07.jpg
Sänger Sven Komp (Foto) täuschte durch verblüffende Stimmähnlichkeit mit Phil Collins die Sinne des Publikums. Die neue CD “Ballads and Love Songs Live” ist auf dem Markt und vereint die schönsten Schmusesongs von Collins, Gabriel und Genesis auf einem Silberling.

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4898 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017