Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizeihund-cooper
Zwei Festnahmen nach Dieseldiebstahl (Rhein-Erft-Kreis) – Diensthund “Cooper” verhinderte die Flucht. Auf seiner Streife in Erftstadt-Liblar erkannte ein Diensthundführer im Industriegebiet Max-Planck-Straße am Freitagabend (25. Januar) um 21:05 Uhr zwei Männer, die sich an einem LKW zu schaffen machten. Wie sich später herausstellte, hatten die Beiden zwei Kanister Diesel aus dem Tank des LKW abgezapft und wollten diese nun wegschaffen. Der Diensthundeführer forderte sie auf, stehen zu bleiben. Ein Täter stellte seinen Kanister ab und legte sich gemäß der Weisung des Diensthundeführers auf den Boden. Als er versuchte wieder aufzustehen, biss “Cooper” den Mann in den Arm. Er blieb still liegen. Foto: Polizei

Der andere Tatverdächtige kniete sich zunächst auf den Boden. Als er sich überraschend in Richtung des Diensthundeführers aufrichten wollte, beschützte “Cooper” sein Herrchen mit einem Biss ins Bein des vermeintlichen Angreifers. Die Verdächtigen wurden festgenommen und nach Personalienfeststellung auf der Wache und Klärung des Sachverhaltes wieder entlassen. Eine ärztliche Behandlung auf der Wache hatten sie abgelehnt. Eine Strafanzeige wurden gefertigt.

 

Quelle: Polizei Landrat Rhein-Erft-Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1140 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017