Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

overath_unfall_frontalzusammenstoss_koelner-strasse
Overath – Einen Frontalzusammenstoß mit einer Verletzten und erheblichem Sachschaden hat es gestern (29.01.2013) auf der Kölner Straße gegeben. Gegen 18:00 Uhr war eine 68-Jährige aus Engelskirchen mit ihrem Opel auf der Kölner Straße in Richtung Vilkerath unterwegs. In Höhe der Einmündung Gut Burghof fuhr sie zunächst ohne erkennbaren Grund über eine Verkehrsinsel. Dabei riss sie die zwei Verkehrszeichen am Beginn und am Ende der Insel aus den Verankerungen. Anschließend geriet sie mit ihrem Fahrzeug in den Gegenverkehr und prallte dort frontal gegen den Pkw einer 64-Jährigen aus Much. Foto: Polizei Rheinisch Bergischer Kreis

Die 64-Jährige wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird insgesamt auf rund 15.000,- EUR geschätzt. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass die Unfallverursacherin regelmäßig ein Schmerzmittel einnimmt. Um festzustellen, ob ihre Fahrtauglichkeit durch das Medikament eingeschränkt war, wurde der 68-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Mit der Sicherstellung ihres Führerscheins erklärte sich die Engelskirchenerin einverstanden.

Quelle: ck, Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis, Pressestelle

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1030 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017