Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
BIKEtoberfest - Saisonfinale in Oschersleben

Zum Saisonfinale in Oschersleben gewann der Homburg-Bröler das erste Rennen und fuhr im zweiten Rennen auf Platz zwei. Fotos: Privat

 

Oschersleben (Von Malin Weber) – Mit dem Ziel, Rennerfahrung zu sammeln und das eine oder andere Rennen zu gewinnen, war Florian Alt in der IG Königsklasse und dem DMSB-2-Takt-Pokals gestartet. Das Fahren auf „richtigen“ Rennstrecken war für Florian eine ganz neue Herausforderung, hatte er doch bisher mit seiner Honda 125 RS lediglich Tests und zwei Gaststarts absolviert.

 

In der IG Königsklasse konnte Flo sich frühzeitig den Vizemeistertitel sichern, obwohl er an den Rennen in Most und Frohburg nicht hatte teilnehmen können. Auch der Meistertitel im DMSB-2 Takt-Pokal ging mit großem Vorsprung an ihn. Damit übertraf er alle Erwartungen der Saison 2008.

 

Beim ersten freien Training am Freitag im Trockenen wurde nochmals die Abstimmung des Fahrwerks in Verbindung mit einer neunen Reifenmischung getestet. Auch am Samstag herrschten trockene Bedingungen und Flo stellte im Zeittraining seine Honda 125 RS auf den zweiten Platz neben dem auf der Pole Position stehenden Felix Förstenhäusler.

 

Sonntagmorgen begann es dann vor dem ersten Rennen heftig an zu regnen, so dass man mit Regenreifen starten musste. Florian gewann den Start und ordnete sich aber in der ersten Kurve als Dritter ein. Vor ihm stritten sich Eric Keller und Felix Forstenhäusler um ihren ersten Sieg. Es war einfach viel zu nass, um am Limit zu fahren.  In der vorletzten Runde stürzte Forstenhäusler in der Kurve vor Start-Ziel. Unmittelbar hinter Start-Ziel ging Keller aufgrund eines Bremsenschadens ins Kiesbett. Damit sah Flo als erster die schwarz-weiße Flagge.

 

Im zweiten Rennen am Nachmittag, bei noch mehr Regen, gewann Florian dann wieder den Start, ließ Keller und Forstenhäusler aber davonziehen. Es bot sich das gleiche Bild wie im ersten Rennen. Forstenhäusler stürzte in der letzten Runde über einen Ölfilm auf der Strecke, Flo rutschte über den gleichen Ölfilm, konnte sich aber auf seiner Honda halten und sicherte sich den zweiten Platz.  Als am Sonntag die Titel offiziell an Florian vergeben waren wurde mit den extra angereisten Mitgliedern seines Fanclubs gefeiert.

 

3. Homburg-Bröler-Motorradtag

2008_10_04_hb_motorradtage_500.jpg

Am Samstag, den 04.Oktober 2008 findet zum dritten Mal der Homburg-Bröler Motorradtag statt, auf dem die Titel mit seiner Familie, seinen Fahrerfreunden, Fans, Sponsoren und Freunden aus ganz Deutschland nochmals gebührend gefeiert werden sollen.

 

Wie die letzten Jahre auch wird der Mottorradtag von Florian Alt-Fanclub ausgerichtet. Ab 14 Uhr wird die Homburger Strasse für drei Stunden gesperrt. Es werden Showeinlagen auf 2 Rädern mit Rennmaschinen und Supermotos gezeigt. Ein Fahrerlager mit Festzelt bietet zum Saisonabschluss für Zuschauer und Fahrer die gewohnte Atmosphäre.

Letzter Termin dieses Jahres ist im November. Dann reist Florian zur letzten Sichtung des Red Bull Rookies Cup nach Estoril (Portugal).

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2196 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017