Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg-gummersbach-oberbergischer-kreis_logo

Einbruch in Wohnhaus

Schuhspuren auf der Fensterbank

Lindlar – Unbekannte Täter hebelten am Montag (04.02.), in der Zeit von 16:15 Uhr bis 18:20 Uhr ein Fenster einer Doppelhaushälfte im Kastanienweg in Lindlar auf. Im Gebäudeinneren durchsuchten und durchwühlten sie sämtliche Räume, Schränke und Behältnisse. Die ungebetenen Besucher entwendeten zwei Spardosen und einen Geldbeutel mit Bargeld. Auf der Fensterbank und im Hausflur hinterließen sie Schuhabdruckspuren Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Einbruch zur Tageszeit

Schmuck gestohlen

Radevormwald – Durch massives Hebeln drangen unbekannte Täter über die rückseitig gelegene Terrassentür in ein Reihenhaus in der Bernd-Rosemeyer-Straße in Radevormwald ein. Sie durchsuchten sämtliche Räume des Hauses, öffneten Schränke und Kommoden und wurden letztendlich im Schlafzimmer fündig. Hier öffneten sie eine Schatulle und stahlen den darin befindlichen Schmuck. Aktiv waren die Täter am Montag (04.02.), in der Zeit von 13:00 Uhr bis 19:30 Uhr. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Hebelspuren an Fenster und Tür

Alle Schränke durchsucht

Hückeswagen – Sowohl im Erdgeschoss als auch im Obergeschoss durchsuchten unbekannte Täter sämtliche Räume und durchwühlten Schränke und Behältnisse. Um in das Haus in der Lindenbergstraße in Hückeswagen zu gelangen, hebelten sie sowohl an der Terrassentür als auch an einem Fenster. Durch das Fenster gelangten die Einbrecher in das Haus. Im Schlafzimmer öffneten sie zwei Schmuckschatullen und entwendeten den Inhalt. Die Tat ereignete sich in der Zeit von 17:15 Uhr bis 19:15 Uhr. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Glaseinsatz beschädigt

Hückeswagen – Am Montag (04.02.), in der Zeit von 08:05 Uhr bis 13:20 Uhr versuchten unbekannte Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus in der Straße Großenscheidt in Hückeswagen-Scheideweg einzudringen. Als die Wohnungsinhaberin um 13:20 Uhr nach Hause zurückkehrte, bemerkte sie, dass die Verglasung ihrer Wohnungseingangstür beschädigt war. Ein Eindringen in die Wohnung gelang den Einbrechern nicht. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Schlüssel, Bargeld und Laptop gestohlen

Gemeindehaus Ziel von Einbrechern

Reichshof – Das Gemeindehaus in der Olper Straße in Reichshof-Brüchermühle war in der Zeit von Sonntag, 13:00 Uhr bis Montag (04.02), 08:00 Uhr Ziel von Einbrechern. Sie hebelten ein Fenster auf und gelangten auf diesem Weg in das Objekt. Vorher hatten sie sich vergeblich an der Eingangstür versucht. Im Büro des Gemeindehauses durchwühlten sie Schränke und Schubfächer. Als Beute fiel ihnen ein Laptop, Schlüssel und Bargeld in die Hände. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Mehrere Pkw aufgebrochen

Navigationsgeräte bevorzugt

Wiehl – In der Nacht von Sonntag auf Montag (03.02.) öffneten unbekannte Täter fünf Pkw auf, die in der Ortschaft Wiehl-Alferzhagen geparkt waren. Wie die Aufbrecher in die Fahrzeuge gelangten, muss noch ermittelt werden. Aus einem in der Alferzhagener Straße geparkten weißen Ford Focus stahlen sie ein Navigationsgerät der Marke Garmin. Ein Navi der Firma Tom Tom erbeuteten sie aus einem roten Ford Focus in der Straße Im Rodfeld. Ein weiteres Tom Tom Gerät entwendeten sie aus einem grauen VW Passat, wiederum in der Alferzhagener Straße. Im Vollmerhausener Weg fiel ihnen lediglich ein Personalausweis in die Hände, der sich in einem schwarzen Opel Vivaro befand. Einen schwarzen Mercedes, der in der Straße Im Heidsgarten stand, durchsuchten sie zwar, blieben aber ohne Beute. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261/81990.

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ortstafel und Baum beschädigt

Radevormwald – Vermutlich von der Fahrbahn abgekommen ist ein unbekannter Fahrzeugführer in der Nacht von Sonntag auf Montag (04.02.) in Radevormwald-Feldmannshaus. Der Unbekannte befuhr den Grafweg in Feldmannshaus und kam in dessen Verlauf von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er das Ortseingangsschild Feldmannshaus und touchierte einen daneben stehenden Baum. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter der Tel. Nr. 02261/81990.

 

VW Caddy gestohlen

Suche nach Tätern mit Polizeihubschrauber und Diensthund

Engelskirchen – Um 00:35 Uhr bemerkte ein Anwohner der Bickenbacher Straße in Engelskirchen-Schnellenbach Motorgeräusche. Als er aus dem Fenster schaute, stellte er fest, dass die Geräusche von seinem VW Caddy gestammt haben müssen, der nicht mehr auf seinem Platz stand. Im Rahmen der Fahndung entdeckte eine Streifenwagenbesatzung aus Bergisch-Gladbach den Pkw unverschlossen und ohne Insassen auf der K 38/Loxsiefen. Der Pkw war kurz geschlossen. Vermutlich waren die Täter in ein angrenzendes Waldgebiet geflüchtet. Trotz Umstellung des Waldgebietes und intensiver Suche mit einem Diensthund und einem Polizeihubschrauber blieben die Täter unentdeckt.

 

Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.

 

Quelle: Andre Kuba, Polizeihauptkommissar, Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 932 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017