Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

suesser_hund-ausgesetzt_stade_polizei_01
Unbekannte setzen süssen Hund aus! Polizei sucht Halter und Zeugen. Stade – Am gestrigen Vormittag wurde um gegen 07:25 Uhr von einer zufällig dort mit ihren Diensthunden spazieren gehenden Hundeführerin der Stader Polizei in Stade-Wiepenkathen in einem Feldweg an der Bundesstraße 74 gegenüber der Einfahrt Alte Dorfstraße/Industriegebiet ein offenbar ausgesetzter Hund aufgefunden. Das Tier war vermutlich von der Hundehalterin oder dem Hundehalter dort ohne Halsband und ohne Chip ausgesetzt und mit einem Seil an einen Baum gebunden worden Foto: Polizeiinspektion Stade

 

suesser_hund-ausgesetzt_stade_polizei_021
Der “süße Hund” war in guter Verfassung und vermutlich erst kurze Zeit dort hinterlassen worden. Das Tier konnte von den eingesetzten Beamten im Stader Tierheim untergebracht werden und es läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetzt gegen die noch unbekannten Halter. Die Ermittler sind nun auf die Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen und fragen: “Wer kennt den abgebildeten Hund, wer weiß wem er gehört oder wer kann sonstige Hinweise geben?”

 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Stade (Niedersachsen)

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1916 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017