Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg-gummersbach-oberbergischer-kreis_logo

Randalierende Jugendliche

Baustellenbeschilderung umgeworfen

Bergneustadt – Drei Jugendlichen fehlte es vermutlich an guten Ideen, wie sie ihre Freizeit verbringen sollten. Da entschlossen sie sich am Dienstagabend (05.02.), um 22:00 Uhr dazu, auf einer Baustelle in der Kölner Straße in Bergneustadt aktiv zu werden. Ihre dortigen Tätigkeiten brachten die eigentlichen Arbeiten aber wenig voran; denn sie stießen eine Baustellenampel, ein Hinweisschild und einen 2,5m hohen Schildermasten um. Diesen legten sie quer über die Bundesstraße, sodass ein herannahendes Fahrzeug stark abbremsen musste. Die drei Jugendlichen flüchteten danach unerkannt auf ein angrenzendes Gelände. Beschreibung: Männlich, etwa 17-19 Jahre alt, eine Person hatte blonde Strähnen, ein anderer dunkle Haare, der Dritte trug eine Mütze. Ein Jugendlicher hatte eine stämmige Figur. Alle sprachen akzentfrei deutsch. Die Polizei bittet den Fahrer des Pkw, der stark abbremsen musste und weitere eventuelle Zeugen sich beim Verkehrskommissariat in Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261-81990 zu melden.

 

Alkotest und Drogentest positiv

Gummersbach – Sowohl der Alkotest, der 0,66 Promille anzeigte als auch ein Drogentest verliefen bei einem 31-jährigen Pkw-Fahrer positiv. Der Gummersbacher befuhr am Mittwoch (06.02.), um 23:15 Uhr die Talbeckestraße in Gummersbach. Nach der Kontrolle musste er die Beamten zur Blutprobe begleiten. Die stellten den Führerschein sicher, ließen dem 31-Jährigen eine Blutprobe entnehmen und leiteten ein Verfahren ein.

 

Schwitzen trotz Minusgraden

Drogentest zeigt Kokainkonsum an

Hückeswagen – Bei der Kontrolle eines 33-jährigen Pkw-Fahrers aus Wipperfürth stellten die Beamten heute (07.02.), um 02:45 Uhr auf der Rader Straße in Hückeswagen typische Anzeichen von Drogenkonsum fest. Besonders fiel auf, dass der Wipperfürther trotz Minusgrade stark schwitzte. Das nährte den Verdacht, dass der 33-Jährige Drogen zu sich genommen haben könnte. Ein Drogentest bestätigte die Vermutung. Die Folge war die Entnahme einer Blutprobe, die Untersagung der Weiterfahrt und die Einleitung eines Verfahrens.

 

Einbruch in Firma

Kartons und Kisten durchsucht

Wiehl – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen unbekannte Täter in eine Firma in der Straße Auf den Pühlen in Wiehl ein. Nachdem sie auf noch unbekannte Art und Weise auf das Firmengelände gelangt waren, hebelten sie ein Fernster des Gebäudes auf. Im Objekt durchsuchten sie in zwei Räumen Kisten, Kartons und Pakete. Danach wendeten sie sich einem abgetrennten Teil zu, der durch ein Tor gesichert wart. Das Schloss dazu brachen sie heraus. Die Täter stahlen nach ersten Erkenntnissen einen Fotoapparat und eine Digitalkamera.

 

Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.

 

Quelle: Jürgen Dzuballe, Polizeihauptkommissar, Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 868 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017