Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Polizei Köln

Nach einer Vergewaltigung in Köln-Zollstock sucht die Polizei Köln dringend Zeugen. Ein bislang unbekannter Täter hat nach einer Karnevalsparty am Donnerstagabend (7. Februar) eine Jugendliche (16) vergewaltigt. Die 16-Jährige war auf dem “Kölschfest” am Vorgebirgstor, um Karneval zu feiern. Gegen 20.15 Uhr verließ sie das Fest. Als die junge Frau in der Nähe des Haupteingangs des Zeltes an der Vorgebirgstraße stand, wurde sie von einem Mann auf einen Fußweg gedrängt, der parallel zu der Bahntrasse verläuft. Dort vergewaltigte der Unbekannte sein Opfer. Anschließend lief er in Richtung Vorgebirgstraße davon.

Der Täter ist cirka 185 Zentimeter groß und etwa 25 Jahre alt. Er war mit einem dunkelbraunen Tierkostüm verkleidet, darunter trug er ein weißes T-Shirt. Während der Tat gingen mehrere Passanten den Weg entlang der Bahntrasse. Die Polizei Köln sucht dringend diese Personen und weitere Zeugen, die sich in der Zeit zwischen 20.15 und 20.45 Uhr im Bereich Vorgebirgstraße / Am Vorgebirgstor aufgehalten haben und auffällige Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0221/229-0 entgegen.

Quelle: Polizei Köln, Pressestelle

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2142 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017