Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg-gummersbach-oberbergischer-kreis_logo

Waldbröl, Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Am Freitagabend, gegen 23:15 Uhr, wurde auf der Turnerstraße in Waldbröl ein 22-jähriger PKW-Fahrer angehalten, da er nicht angeschnallt war. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der 22-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde daher eine Blutprobe entnommen und es wurde eine Anzeige erstattet.

 

Bergneustadt, Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Bei einer Verkehrskontrolle am Samstag, gegen 16:45 Uhr, im Quellenweg in Bergneustadt stellten die Polizeibeamten fest, dass der 27-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde daher eine Blutprobe entnommen und es wurde eine Anzeige erstattet.

 

Gummersbach, Fahren unter Alkoholeinwirkung

Am Sonntagmorgen, gegen 01:15 Uhr, wurde eine Streifenwagenbesatzung an einem Festzelt auf dem Steinmüllergelände von einem Zeugen angesprochen und auf einen 24-Jährigen aufmerksam gemacht, der zuvor in alkoholisiertem Zustand mit einem PKW vorgefahren war. Bei der Ansprache durch die Polizeibeamten versuchte der 24-Jährige zu flüchten, konnte aber überwältigt und der Polizeiwache zugeführt werden. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Da der 24-Jährige zudem zuvor im Festzelt andere Personen bedroht hatte und er auch weiterhin ein aggressives Verhalten an den Tag legte, wurde er zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam genommen.

 

Morsbach, Fahren unter Alkoholeinwirkung und ohne Fahrerlaubnis

Durch eine Zeugin wurde die Polizei am Freitag gegen 10:40 Uhr darüber in Kenntnis gesetzt, dass im Bereich der Ortschaft Lichtenberg ein PKW mit drei offenbar alkoholisierten Personen umherfährt. Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug dann auf einem Parkplatz angetroffen werden. Der 28-jährige Fahrer stand nicht nur unter dem Einfluss von Alkohol – er war auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis; ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen die Fahrzeughalterin, die sich ebenfalls mit im Fahrzeug befand, wurde ebenfalls eine Strafanzeige erstattet.

 

Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 907 · 07 2 · # Samstag, 9. Dezember 2017