Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

lkw-evag-fahrdraht_02
LKW reißt Fahrdraht der EVAG herunter und kippt auf die Seite, Fahrer unverletzt. Ein LKW hat am Dienstag Mittag 12.02.2013 den Fahrdraht der U-Bahn-Linie U11 abgerissen. Das Fahrzeug befuhr die Heßlerstraße in östlicher Richtung und querte die Altenessener Straße.  Mit dem am Fahrzeug montierten Ladekran, der vermutlich nicht in die Fahrstellung zurückgeführt war, blieb er im Fahrdraht hängen und riss ihn herunter. Dabei knickte ein Ampel-Peitschenmast komplett ab, eine Straßenlaterne blieb in 45-Grad-Neigung stehen. Fotos: Mike Filzen / Feuerwehr Essen

 

lkw-evag-fahrdraht_01
Zu guter Letzt kippte der LKW in der Heßlerstraße auf die Fahrerseite und blieb liegen. Der 44 Jahre alte Fahrer befreite sich unverletzt aus dem Führerhaus. Eine größere Menge Hydrauliköl lief aus, das Material wurde mit Bindemitteln aufgesaugt. Der Bahnverkehr kam wegen der beschädigten Oberleitung zum Erliegen, die Kreuzung war über eine Stunde komplett gesperrt. Die Feuerwehr war mit 28 Einsatzkräften vor Ort, die Bergung des Unfallfahrzeugs wird durch einen Unternehmer durchgeführt.

Quelle: Feuerwehr Essen

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1698 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017