Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am 05.01.2007, gegen 14:20 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Lkw Fahrer mit seinem Gespann (Zugmaschine + Anhänger) die L 324 aus Richtung Erdingen kommend in Richtung Odenspiel. Eingangs einer langgezogenen Linkskurve kam der Lkw-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab. Offensichtlich aufgrund unzureichender Ladungssicherung geriet der Anhänger ins Schaukenl, fiel auf die rechte Fahrzeugseite und prallte dann gegen die rechtsseitig der Fahrbahn befindlichen Leitplanke.

Die Zugmaschine wurde durch diese Wucht mit der Fahrzeugfront auf die linksseitig der Fahrbahn befindliche Leitplanke geschleudert. Hier kam das Gespann, mit dem Anhänger auf der Fahrbahn liegend zum Stillstand. Die Bergung des Gespanns erfolgte unter Zuhilfenahme zweier angeforderter Schwerlastkräne. Die gesamte Bergung des Gespanns dauerte ca. 2 Stunden. Die L 324 war für die Dauer der Bergung und der erfolgten Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Gesamtschaden ca. 50.000 Euro.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1247 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017