Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg-gummersbach-oberbergischer-kreis_logo

Einbruch in Tanzschule und Fitnessstudio

Gummersbach – In ein Gebäude, welches eine Tanzschule und ein Fitnessstudio beherbergt, stiegen unbekannte Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein (24.02.). Durch Aufhebeln zweier Zugangstüren gelangten sie in die Tanzschule. Hier öffneten sie mehrere Schränke. Entwendet wurde nichts. Auf gleiche Art und Weise drangen die unbekannten Täter in das Fitnessstudio ein. Bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten entdeckten sie zwei Geldkassetten. Eine der Kassetten öffneten sie gewaltsam und entnahmen das darin befindliche Bargeld. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

Drogentest positiv

Blutprobe entnommen

Wipperfürth – Positiv auf Amphetamine und Kokain verlief ein Drogentest, den Beamte der Polizeiwache Wipperfürth bei einem 36-jährigen Pkw-Fahrer durchführten. Der Wipperfürther befuhr am Sonntag (24.02.), um 17:50 Uhr die Flurstraße in Wipperfürth. Nach dem positiven Drogentest, ordneten die Beamten eine Blutprobe an, untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Verfahren ein.

 

Parkenden Pkw beschädigt

Unfallverursacher geflüchtet

Gummersbach – Am Freitag (22.02.), in der Zeit von 05:40 Uhr bis 15:40 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen weißen Ford Fiesta und entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Der Pkw stand im Tatzeitraum auf dem Parkstreifen an der Vollmerhauser Straße in Gummersbach-Vollmerhausen. Beschädigt wurde der Pkw vermutlich von einem vorbeifahrenden oder auf der Fahrbahn wendenden Fahrzeug. Die Schadenshöhe beträgt etwa 3000 Euro. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261 81990.

 

1.000 Euro Schaden verursacht

Polizei sucht Zeugen

Bergneustadt – Den rechten vorderen Kotflügel und die Fahrertür beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer am Freitag (22.02.), in der Zeit von 16:00 Uhr bis 21:45 Uhr. Der geschädigte Pkw, ein roter VW Passat, parkte in der Burstenstraße in Bergneustadt. Die Schadenshöhe wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261 81990.

 

Fahrertür beschädigt und eingedrückt

Unfallverursacher flüchtig

Wiehl – Den in einer Parktasche der Bielsteiner Straße in Wiehl-Bielstein stehenden Pkw beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer und entfernte sich danach von der Unfallstelle. An dem blauen Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Unfall ereignete sich im Zeitraum von Samstag, 13:30 Uhr bis Sonntag (24.02.), 12:30 Uhr. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261 81990.

 

Parkplatzunfall

Weißer Kastenwagen im Verdacht

Hückeswagen – Etwa 1000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Fahrzeug-Fahrer bei einem Unfall am Freitag (22.02.), gegen 15:45 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Bahnhofstraße in Hückeswagen. Unfallverursacher könnte der Fahrer eines weißen Kleintransporters sein, der unmittelbar neben dem beschädigten Pkw, einem grauen Volvo, stand. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter der Tel. Nr. 02261 81990.

 

Einbruchsversuch

Schlagladen aufgehebelt

Wiehl – Im Versuchsstadium blieb ein Einbruch am Freitag (22.02.), in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16:15 Uhr in der Hauptstraße in Wiehl stecken. Die unbekannten Täter hebelten den Schlagladen eines Fensters auf und stießen dann auf einen Aufkleber, der darauf hinwies, dass das Haus alarmgesichert ist. Das veranlasste die Täter dazu den Rückzug anzutreten. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Terrassentürrahmen und Fensterrahmen beschädigt

1000 Euro Sachschaden

Wiehl – Ebenfalls beim Einbruchsversuch blieb es in der Perker Straße in Oberwiehl. Unbekannte Täter versuchten im Tatzeitraum von Samstag, 15:15 Uhr bis Sonntag (24.02.), 09:00 Uhr durch Aufhebeln der Terrassentür und eines Fensters in das Einfamilienhaus einzudringen. Sowohl Tür als auch Fenster hielten den Einbruchsversuchen stand. Der Sachschaden, den die Täter anrichteten beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Wohnzimmerfenster aufgehebelt

Beute noch unklar

Wiehl – Erfolgreicher waren Einbrecher am Samstag (23.02.), in der Zeit von 07:40 Uhr bis 23:00 Uhr bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Gartenstraße in Oberwiehl. Sie hebelten das Wohnzimmerfenster auf und gelangten so in das Haus. Die Täter durchsuchten Schränke und Schubladen. Ob und was entwendet wurde stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Terrassentür eingeschlagen

Engelskirchen – Ohne Beute blieben Einbrecher, die im Tatzeitraum von Samstag, 12:00 Uhr bis Sonntag (24.02.), 16:10 Uhr in ein Wohnhaus in der Olpener Straße in Engelskirchen-Hardt einbrachen. Die Täter schlugen die Terrassentür ein und gelangten so in das Einfamilienhaus. Sie durchsuchten das Erd- und das Obergeschoss. Dabei öffneten sie Schränke und Behältnisse. Was im Einzelnen entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Tatortaufnahme noch nicht fest. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Einbruch in Zweifamilienhaus

Mehrere Räume durchsucht

Waldbröl – Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Samstag auf Sonntag (24.02.) ein Fenster eines Zweifamilienhauses im Helzbergweg in Hermesdorf auf. Sie durchsuchten in der Wohnung mehrere Räume. Ob etwas entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Durch die Haustür eingedrungen

Täter vermutlich gestört

Waldbröl – Vermutlich gestört wurden mindestens zwei Täter, die am Samstag (23.02.), zwischen 18:10 Uhr und 19:05 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Hardenbergstraße in Waldbröl eingebrochen waren. Die Täter hebelten zunächst ein Fenstergitter aus der Verankerung. An dem Fenster selbst versuchten sie sich vergeblich. Vergeblich auch der Versuch die Rollladen an verschiedenen Fenstern hochzuschieben. An der Haustür waren sie dann aber doch noch erfolgreich. Im Haus durchsuchten die Täter mindestens eine Kommode. Ob etwas entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Die Einbrecher flüchteten vermutlich bei Eintreffen des Hauseigentümers über das Grundstück in Richtung Freiherr-vom-Stein-Straße. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

3 Pkw beschädigt

Spiegel abgetreten

Hückeswagen – An drei Pkw traten oder rissen unbekannte Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag jeweils beide Außenspiegel ab. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehr als tausend Euro. Zwei Fahrzeuge standen auf dem Parkplatz Am Sportzentrum in Hückeswagen, ein weiterer betroffener Pkw parkte an der Wiehagener Straße. Hinweise bitte an die Polizei unter der Tel. Nr. 02261-81990.

 

Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.

 

Quelle:  Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1055 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017