Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Hückeswagen – Am Abend des Fr. 03.10.2008 fand auf dem Gelände eines Segelvereins an der Bevertalsperre in Hückeswagen eine Party statt. Ein 54-jähriger Besucher und Mitglied des Vereins beabsichtigte nach der Feier die Nacht auf seinem dort liegenden Segelboot zu verbringen.

 

Als der 54-jährige Wermelskirchener bis zum nächsten Tag (04.10.), um 14:50 Uhr noch nicht gesehen worden war, benachrichtigten Clubmitglieder die Polizei. Die Suche nach der Person, in die auch Taucher der DLRG einbezogen waren, führte um 17.30 Uhr zur Auffindung des 54-Jährigen in der Bevertalsperre. Taucher fanden den Toten unterhalb des Bootssteegs in etwa 8m Wassertiefe. Nach den Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der 54-Jährige bei dem Versuch auf sein Boot zu gelangen ins Wasser stürzte und ertrank. Fremdverschulden ist auszuschließen.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1219 · 07 2 · # Sonntag, 10. Dezember 2017