Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Bergneustadt/Wiedenest/Rahden (Von Uwe Kögler) – Lediglich mit sechs Spielerinnen – ohne die Stammspieler Sarah Eckhardt, Ronald Röttel und Freddy Pritzkau, die aus unterschiedlichen Gründen verhindert waren – fuhren die Kleinwiedenester Rollstuhlbasketballer zum Auswärtsspieltag nach Rahden. Dort schlugen sie sich gegen die Mannschaft des RSC Osnabrück 2 zunächst sehr gut, gingen anfangs gar mit 6-0 in Führung.

 

Nach einer Auszeit kam der gegenüber der letzten Saison personell verstärkte Gegner jedoch besser ins Spiel und ging bis zum Ende des ersten Spiel Viertels mit 12-10 in Front. In den mittleren beiden Spieldritteln wogte das Spiel hin und her, keine Mannschaft konnte sich absetzen (Halbzeit 18-20, 3. Viertel 30-30). Im letzten Viertel jedoch verloren die „Rolling Panthers“ ihre Ordnung, trafen den Korb nicht mehr und mussten zudem auf ihren Aufbaspieler Markus Schulz verzichten, den ein technischer Defekt an seinem Rollstuhl eliminierte.

 

So gewann Osnabrück am ende verdienst mit 41-35. Für den TVKW spielten: Baldus (4 Punkte), Hofrath, Kögler (13), Niggemann (10), Poeschl (2), Schulz (6). Im Zweiten Spiel des Tages gegen die gastgebende Mannschaft der Baskets ‚96 Rahden legten die TVKW-Rollis dann wieder einen Blitzstart mit einer 8-0-Führung hin, mussten aber nach einer Auszeit des Gegners diesen wiederum herankommen lassen. Trotzdem lagen sie das ganze kampfbetonte Spiel über in Führung (1. Viertel 12-10, Halbzeit 22-18, 3. Viertel 35-29).

 

Erst in den letzen drei Spielminuten vergaben die Panther ihren 6-Punkte-Vorsprung, so dass es nach Ablauf der regulären Spielzeit 41-41 stand. Somit musste eine Verlängerung die Entscheidung bringen. Nun endlich profitierten die Kleinwiedenester von der hohen Foulbelastung des Gegners, bei dem drei Spieler nach dem fünften Foul das spielfeld verlassen mussten und gewannen letztlich deutlich mit 50-45. Für den TVKW spielten: Baldus (2 Punkte), Hofrath, Kögler (26), Niggemann (14), Poeschl, Schulz (8).

 

Am Samstag den, 18.10.2008 spielen die Rolling-Panthers vom TV Kleinwiedenest 1890 e.V. um 10:00 Uhr gegen die Baskets 96 Rahden und um 14:00 Uhr gegen Köln 99ers III in der Sporthall am Bergischen Ring in Köln.

 

Quelle: Uwe Kögler

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2392 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017