Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gelsenkirchen – Straßen.NRW hat im vergangenen Jahr 892 Millionen Euro (2006: 888 Mio.) in den Um-, Aus- und Neubau der überregionalen Straßen in Nordrhein-Westfalen investiert. Gut 500 Millionen Euro wurden zusätzlich für die Unterhaltung, die Planung und das Management der Straßen aufgewendet, teilte der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen in Gelsenkirchen mit. Straßen.NRW stellte seinen Geschäftsbericht jetzt auf dem Straßen- und Verkehrskongress in Düsseldorf vor, der an diesem Freitag (10.10.) zu Ende geht.

 

Thema des 70 Seiten starken Druckwerks sind auch die Anforderungen des Verkehrs der Zukunft. Bis 2025 rechnen Verkehrsexperten mit 20 Prozent mehr Autoverkehr und über 80 Prozent mehr Verkehrsleistung im Güterverkehr. “Straßen.NRW will die Herausforderungen an die Verkehrsinfrastruktur mit der Kreativität, der Kompetenz und der Kundenorientierung eines anspruchsvollen Wirtschaftsunternehmens bewältigen. Bedarfsgerechter Ausbau und kundenorientierter Betrieb sind unsere Vorgaben, die wir wirtschaftlich und mit höchster Qualität erfüllen wollen”, betonte Hauptgeschäftsführer Winfried Pudenz. Auch das Thema der Straßenraumgestaltung greift der Bericht unter Aspekten der Verkehrsplanung und der Verkehrspsychologie auf.

 

Der größte Landesbetrieb in Nordrhein-Westfalen betreut 2.189 km Autobahnen, 4.886 km Bundesstraßen, 12.760 km Landestraßen mit 10.038 Ingenieurbauwerken und 41 Tunneln. Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fiel auf 6.436 (Vorjahr 6.547). Der Straßen.NRW-Geschäftsbericht enthält nicht nur die Bilanz, Gewinn- und Verlustrechung des Landesbetriebes, sondern stellt auch die wichtigsten Baumaßnahmen der acht Regionalniederlassungen vor. Über die laufenden Baumaßnahmen hinaus wurden in Nordrhein-Westfalen allein im letzten Jahr 19 neue Planfeststellungsbeschlüsse für künftige Straßenbaumaßnahmen erlassen.

 

Quelle: Bernhard Meier

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1049 · 07 2 · # Samstag, 9. Dezember 2017