Home / Überregional / (ü) Kultur / Tick Tack! Die Uhr wird umgestellt!! SOMMERZEIT ab Sonntag. Wir dürfen eine Stunde weniger schlafen | Zeitumstellung

 
Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

Tick Tack! Die Uhr wird umgestellt!!

sommerzeit_ntoi_winterzeit_zeitumstellung_uhr_summertime_wintertime
SOMMERZEIT ab Sonntag. Wir dürfen eine Stunde weniger schlafen | Zeitumstellung! Es ist mal wieder so weit! Am Sonntag 26.03.2017 werden die Deutschen Uhren auf die Sommerzeit umgestellt. Laut unserem Zeitmesser steht der Sommer vor der Tür. Am Sonntag wird die Zeit von 2.00 auf 3.00 Uhr vorgestellt. Uns wird quasi eine Stunde „geklaut“. Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

Es gibt einen einfachen Trick, wie man sich merken kann, ob man bei der Sommer- / Winterzeit die Uhr nun eine Stunde vor, oder zurückstellen muss. „Der Gartenmöbel“ Trick:  „Im Sommer stellt man die Gartenmöbel „vor“ die Tür. Im Winter stellt man sie „zurück“ in den Schuppen.“

Aber Insider verraten wie unser Körper damit klar kommt, denn dies ist wahrlich keine einfache Angelegenheit für unseren Biorhythmus. NEWS-on-Tour verrät ein paar Tricks: Was sollte man tun um unserem Körper an die Sommerzeit zu gewöhnen? Ein einfacher Trick ist die Uhr schon am Samstagabend umzustellen. Dann geht’s Sonntag früh direkt in die neue Zeitrechnung schon beim Aufstehen!

NEWS-on-Tour hat noch einen weiteren Tipp parat! „Man sollte während der ersten Tage der Umstellung auf das Mittagsschläfchen verzichten! Das sei gut für den Biorhythmus.“ Wem das alles nicht reicht – Am 30. Oktober 2016 bekommen wir die Stunde wieder zurück! Es wird aber überlegt die Zeitumstellung abzuschaffen, weil sie keine energiewirtschaftlichen Auswirkungen“ haben soll, laut RWE Sprecher Sebastian Ackermann. Viele Deutsche fordern daher: „Schluss mit dem SOMMERZEIT Hick-Hack!“

 

Seit wann gibt es die Zeitumstellung?

„Eingeführt wurde die Zeitumstellung zum ersten Mal am 30. April 1916 in Deutschland, sowie in Österreich und noch im gleichen Jahr in Irland. Die Bezeichnung, die die Iren für die Zeitumstellung fanden, „Daylight Saving Time“ (wörtl. übersetzt: „tageslichterhaltende Zeit“), beschreibt den Zweck, nämlich die Stundenzahl mit nutzbarem Tageslicht zu erweitern. Erzählungen nach ist der Brite William Willett (Bauunternehmer) und Uropa von Coldplay Sänger Chris Martin dafür verantwortlich. Im Jahr 1907 fiel ihm bei einem morgendlichem Ausritt auf das die Sonne schon scheint und die Menschen noch schlafen. Und das am späten Nachmittag überall schon Licht brannt. Daher war die Idee Strom zu sparen, wenn man die Uhr eine Stunde im Sommer vorstellt. Heute ist aber erwiesen das dies nicht stimmt…“

Durch die Vereinheitlichung der unterschiedlichen Sommerzeitregelungen in der EU wurde die Sommerzeit 1996 in Deutschland, um einen Monat verlängert und gilt seitdem vom letzten Sonntag im März um 2.00 Uhr MEZ bis zum letzten Sonntag im Oktober um 3.00 Uhr MESZ. Laut: Richtlinie 2000/84/EG des Europäischen Parlamentes…

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2985 · 07 23 · # Freitag, 24. März 2017