Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

kassel_feuerwehr_unfall_fiedlerstrasse_oelsperre
87-jähriger Autofahrer verwechselt Bremse mit Gaspedal, touchiert zwei Pkws und fährt in Ahne. (Kassel) Gegen 16 Uhr ereignete sich auf der Fiedlerstraße in Kassel ein Verkehrsunfall, bei dem ein 87-jähriger Autofahrer aus Kassel die Bremse mit dem Gaspedal verwechselt hatte, zwei Pkws touchierte und letztlich in den Bachlauf der Ahne fuhr. Der 87-Jährige wurde bei dem Unfall vermutlich leicht verletzt. Der Autofahrer beabsichtigte mit seinem Fahrzeug vom Parkplatz eines an der Fiedlerstraße gelegenen Edeka-Marktes zu fahren. Dabei verwechselte er offensichtlich die Bremse mit dem Gaspedal und fuhr mit hoher Geschwindigkeit über die Fiedlerstraße, dann weiter eine Böschung zum parallel zur Fiedlerstraße verlaufenden Ahne-Baches hinab. Die Front des Wagens stieß dabei gegen die Mauer des Bachlaufes und das Fahrzeug kam dabei zum Stehen. Fotos: Polizeipräsidium Nordhessen

 

87-jähriger Autofahrer verwechselt Bremse mit Gaspedal touchiert zwei Pkws und fährt in Ahne

kassel_feuerwehr_unfall_fiedlerstrasse
Bei dem Zusammenstoß öffneten die Airbags des Autos. Die Ahne hat in diesem Bereich einen Wasserstand von ungefähr 20 cm. Ein Ersthelfer befreite den 87-Jährigen aus seinem Fahrzeug und brachte ihn zur Fiedlerstraße. Der Autofahrer wurde leicht verletzt und von einem zur Unfallstelle geeilten Notarzt erstversorgt. Beim Überfahren der Fiedlerstraße hatte der 87-Jährige einen Pkw, der in Richtung Eisenschmiede unterwegs war am Heck touchiert. Der 53-jährige Fahrer aus Guxhagen blieb dabei unverletzt. Ebenfalls stieß der Pkw des Unfallverursachers beim Überfahren der Fiedlerstraße gegen ein aus Richtung Eisenschmiede kommendes Auto, das mit einer vierköpfigen Familie aus Kassel besetzt war. Gesteuert wurde der Wagen von einer 29-jährigen Frau, ihr 36-jähriger Ehemann war Beifahrer und hinten saßen die beiden Söhne (drei Jahre sowie acht Monate alt).

 

Die Eheleute klagten über Schmerzen und wurden nach notärztlicher Erstversorgung von Rettungskräften zusammen mit ihren Kindern zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Ebenfalls wurde der 87-Jährige vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Unfall waren geringe Mengen Betriebsstoffe in den Wasserlauf der Ahne gelaufen, die mittels einer von der Kasseler Berufsfeuerwehr ausgelegten Ölsperre gesammelt und abgesaugt werden konnten. Der Berufsfeuerwehr war es auch gelungen, den Pkw des 87-Jährigen aus dem Bachlauf zu ziehen. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Fiedlerstraße gesperrt werden. Nach Einschätzung der den Unfall aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Nord in Vellmar entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ungefähr 20.000 Euro.

 

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1191 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017