Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

micaela_schaefer_ntoi_
Micaela Schäfer will ein Baby. “La Mica” will es am liebsten sofort und eine Familie gründen. “Wenn der Mann meiner Träume vor mit steht, dann könnte ich mir vorstellen schon morgen schwanger zu sein und in neun Monaten ein Baby zu bekommen.” Wenn sie keinen geeigneten Traumprinzen findet, dann muss es ein Samenspender tun. In die engere Wahl kommt das Männer-Model Jerome Kutscher. Dieser äußerte sich gegenüber einen Boulevardmagazin nicht gerade abgeneigt. Micaela Schäfer hofft nun ihren Traummann zu finden. Wenn es nicht klappt ist Jerome ja noch als Samenspender da. Trotzdem, viel Glück “La Mica“. Archivfoto: ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

“2005 wurde Micaela Schäfer zur “Miss Venus” gewühlt. 2006 war sie Kandidatin der ersten Staffel der ProSieben-Castingshow Germany’s Next Topmodel und belegte den achten Platz. Erotische Aufnahmen von Schäfer erschienen unter anderem in den Männermagazinen Penthouse, Playboy, Men’s Health und FHM. 2012 besuchte sich den Ballermann bei großen “Mallorca Opening 2012” und spielte beim C-Cup im Megapark mit (siehe Videos hier im Artikel). 2013 nahm sie am Promi-Frauentausch teil. Sie wechselte ihren Alltag mit dem vom Schäfer Heinrich.”

 

Micaela Schäfer – Videos aus unserem Archiv

Megapark 2012: Micaela Schäfer Mallorca Saison Opening Ballermann Megarena
youtube Direktlink: http://youtu.be/lResEn-zUoE

 

Megapark 2012: Micaela Schäfer Sexy Posing GER Football [HD+] C-Cup | BH | Fussball EM
youtube Direktlink: http://youtu.be/p2cTgS4D5nk

 

 

Micaela Schäfer Archiv auf NEWS-on-Tour…

 

Megapark 2012: Micaela Schaefer | Fussball EM C-Cup | Mallorca GER-NED Deutschland Holland
youtube Direktlink: http://youtu.be/Z8gd0KksDEk

 

 

Über “Michaela Schäfer“…

micaela-schaefer_ntoi_
“Nach ersten Schönheitsoperationen nahm Micaela Schäfer an Misswahlen teil. Sie wurde 2003 „Miss Tempelhof“, bei der darauffolgenden „Miss Berlin“-Wahl wurde sie Vierte. Als „Miss Ostdeutschland“ wurde sie 2004 bei der „Miss Germany“-Wahl wegen veröffentlichter Oben-ohne-Fotos vom Wettbewerb ausgeschlossen. 2005 wählte man sie zur „Miss Venus“. 2006 war sie Kandidatin der ersten Staffel der ProSieben-Castingshow Germany’s Next Topmodel und belegte den achten Platz.

Im gleichen Jahr wurde Micaela Schäfer „Miss Maxim“. Es folgten Fernsehauftritte bei Big Brother, der RTL-II-Produktion Das Aschenputtel-Experiment, Das Supertalent und bei Das perfekte Dinner. Zudem war sie als Nebendarstellerin in Fernsehserien zu sehen, so in R.I.S. – Die Sprache der Toten, Der Kriminalist oder Anna und die Liebe.

2012 erreichte Micaela Schäfer in der sechsten Staffel von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! den vierten Platz. Im März des gleichen Jahres nahm sie am ProSieben-Promiboxen teil, bei dem sie gegen Indira Weis nach Punkten verlor. Trainiert wurde sie dabei von Ex-Weltmeisterin Susi Kentikian und dem Österreicher Oliver Obradovic….”

 

Quelle: Auszüge / Wikipedia

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 18615 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017