Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

bahnhof_stade-bombendrohung-absperrung
Am heutigen Dienstagmorgen 16.04.2013 erreichte eine Bombendrohung per Email unter anderem auch den Radiosender “Radio Hamburg” und wurde von dort sofort an die zuständigen Polizeidienststellen weitergeleitet. Demnach sollte zwischen 08:30 Uhr  und 10:00 Uhr eine Bombe im Stader Bahnhof oder in einem Zug vorhanden sein. 15 Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Stade sperrten den Bahnhof ab. Insassen eines aus Richtung Cuxhaven einlaufenden Metronom verließen daraufhin den Zug. Fotos: Bundespolizeiinspektion Bremen und der Polizeiinspektion Stade

 

bahnhof-stade-bombendrohung
Noch während der Räumung des Bahnsteiges stieg ein zunächst unbekannter älterer Herr aus dem Zug und kündigte an, “gleich eine Bombe zu zünden”. Der offenbar verwirrte 75-jährige Buxtehuder wurde umgehend durch Beamte der Stader Wache festgenommen.

 

Stader Bahnhof nach Bombendrohung geräumt!

bahnhof_stade_bombendrohung
Ob der Festgenommen auch der Verfasser der Bombendrohung ist, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Sie werden von der Bundespolizeiinspektion Bremen übernommen. Nähere Hintergründe sind heute nicht mehr zu erwarten. Nach der Durchsuchung des Zuges und des Bahnhofsgeländes wurde der Zugverkehr nach ca. 40 Minuten um 9:33 Uhr wieder frei gegeben. Sprengmittel wurden nicht gefunden. 

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Bremen und der Polizeiinspektion Stade

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1985 · 07 2 · # Mittwoch, 6. Dezember 2017