Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-oberberg-gummersbach-oberbergischer-kreis_logo

Einbruch in Schule

Nümbrecht  – In ein Schulgebäude in der Straße Auf dem Höchsten in Nümbrecht – Gaderoth drangen unbekannte Täter in der Zeit von Freitag, 16:00 Uhr bis Montag (15.04.), 07:30 Uhr ein. Sie brachen ein Fenster aus der Verankerung, begaben sich zielgerichtet zum Schulbüro und traten die Bürotür ein. Danach brachen sie sämtliche Behältnisse im Raum auf und entwendeten Büromaterial. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110. 

 

Erfolgloser Einbruchsversuch 

Nümbrecht – Erfolglos blieb der Versuch unbekannter Täter am Sonntag (14.04.), in der Zeit von 15:25 Uhr bis 19:05 Uhr in ein Wohnhaus in der Driescher Straße in Nümbrecht – Bierenbachtal einzudringen. Trotz mehrfachen Hebelns gelang es ihnen nicht die zusätzlich gesicherte Terrassentür zu öffnen, so dass sie unverrichteter Dinge von dann ziehen mussten. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Mit roher Gewalt Zigarettenautomaten umgeworfen

Gummersbach  – Mit roher Gewalt rissen unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten in der Straße Am Farlöh im Gummersbach – Becke aus der Verankerung. Im Anschluss daran hebelten sie den Geldschacht auf und entnahmen das darin befindliche Bargeld. Die Tat ereignete sich im Zeitraum von Samstag, 16:30 Uhr bis Montag (15.04.), 09:00 Uhr. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261-81990 

 

Mountainbike aus Keller gestohlen 

Gummersbach – Im Tatzeitraum von Donnerstag (11.04.), 15:00 Uhr bis Sonntag (14.04.), 08:00 Uhr stahlen unbekannte Täter ein Mountainbike Radon ZR3RS in rot/silber. Das Fahrrad stand in einem verschlossenen Kellerverschlag. Um an das Objekt ihrer Begierde zu gelangen, hebelten die Täter die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Epelstraße in Gummersbach auf. Von dort aus begaben sie sich in den Keller, wo sie den Verschlag aufbrachen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261-81990  

 

Fußgänger von Deichsel verletzt

Gummersbach – Weil ein 38-jähriger Pkw-Fahrer am Montagmorgen um 07:15 Uhr in der Straße Sonnenkamp in Bergneustadt-Hackenberg von der Sonne geblendet wurde, fuhr er auf einen am Fahrbahnrand geparkten Anhänger auf. Durch den Aufprall verschob sich der Anhänger, dessen Deichsel schlug in Richtung Gehweg und traf einen auf dem Gehweg befindlichen Fußgänger. Der 48-Jährige Fußgänger wurde dabei leicht verletzt. Es entstand leichter Sachschaden. 

 

Leicht verletzt nach Auffahrunfall 

Wiehl – Leichte Verletzungen erlitt ein 38-jähriger Pkw-Fahrer bei einem Auffahrunfall in Wiehl-Drabenderhöhe. Der 38-Jährige befuhr am Montag (15.04), um 07:55 Uhr die die Zeitstraße in Drabenderhöhe. In Höhe der Einmündung Höher Berg musste er verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender, 58-jähriger Pkw- Fahrer kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf das Fahrzeug des 38-Jährigen auf, der dabei leicht verletzt wurde. Es entstand mittlerer Sachschaden. 

 

Unter Drogen am Steuer Test positiv 

Wipperfürth – Positiv verlief ein Drogenvortest bei einem 21-jährigen auswärtigen Pkw-Fahrer, den Beamte der Polizeiwache Wipperfürth am Montag (15.04.), um 01:30 Uhr in der Erlenbacher Straße in Radevormwald kontrollierten. Die Polizisten ordneten daraufhin eine Blutprobe an, untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Verfahren ein. 

 

Unfallflucht 

Wipperfürth – – Am Freitag (12.04.), um 14:30 Uhr befuhr nach eigenen Angaben eine 18-jährige Pkw-Fahrerin die Lenneper Straße in Wipperfürth. An der Einmündung Engelbertusstraße beabsichtigte die Wipperfürtherin nach rechts in die Engelbertusstraße abzubiegen. Beim Abbiegevorgang kam ihr ein Taxi entgegen, dessen Fahrer soweit links fuhr, dass die 18-Jährige nach rechts ausweichen musste und dabei in eine Hecke fuhr. Dabei wurde ihr Pkw so sehr beschädigt, dass ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstand. Das Taxi fuhr ohne anzuhalten weiter. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter der Tel. Nr. 02261-81990

 

Einbruch in Kindergarten 

Wipperfürth – Unbekannte Täter drangen im Tatzeitraum von Freitag, 17:00 Uhr bis Samstag (13.04.), 09:30 Uhr in einen Kindergarten in Wipperfürth – Ohl ein. Um in das Gebäude zu gelangen versuchten sie erfolglos zwei Terrassentüren aufzuhebeln. Erfolgreicher war ihre Arbeit bei einem Fenster des Kindergartens. Durch dieses stiegen sie in das Objekt ein. Im Büro der Leiterin öffneten sie auf noch unbekannte Art und Weise einen verschlossenen Schrank und stahlen drei Geldkassetten. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110. 

 

Kradfahrer schwer verletzt 

Wipperfürth – Schwer verletzte sich ein 40-jähriger Kradfahrer aus Kürten bei einem Verkehrsunfall am Sonntag (14.04.) in Wipperfürth. Der 40-Jährige befuhr mit seinem Motorrad die L 284 aus Richtung Wipperfürth kommend in Richtung Anschlag. Zur gleichen Zeit befuhr ein 65-jähriger Motorradfahrer aus Bochum die L 284 in entgegen gesetzter Richtung. In Höhe der Straße Wasserfurh beabsichtigt der Bochumer nach links abzubiegen. Dabei bemerkt er den ihm entgegenkommenden Kradfahrer aus Kürten und bremst sein Krad ab, ohne den Abbiegevorgang eingeleitet zu haben. Der Kürtener bremst sein Krad stark ab, vermutlich weil er davon ausgeht, dass der ihm entgegenkommende Kradfahrer abbiegt, kommt dabei zu Fall und rutscht gegen einen Telefonmasten und ein Ortshinweisschild. Dabei verletzt sich der 40-Jährige schwer. Der 65-Jährige erschreckt sich und fällt mit seinem Krad um, ohne sich dabei zu verletzten. Es entstand mittlerer Sachschaden. 

 

Zweiraddiebe in Morsbach unterwegs

Morsbach – In der Nacht von Freitag auf Samstag (13.04.), um 03:00 Uhr bemerkte ein Zeuge ein Kleinkraftrad mit laufendem Motor in seinem Garten im Holunderweg in Morsbach. Die benachrichtigte Polizei stellte fest, dass das schwarze Zweirad der Marke Honda kurzgeschlossen und im Laufe der Nacht in Morsbach-Lichtenberg, Auf dem Pol gestohlen worden war. In der gleichen Nacht stahlen unbekannte Täter einen grünen Roller der Marke Peugeot, der in der Straße Am Brunnen in Morsbach abgestellt war. Bei der Nachsuche fand der Besitzer sein Zweirad in der Nähe des Friedhofs in der Dechant-Strack-Straße wieder. Hier versuchten die Täter den Roller kurzzuschließen, was aber misslang. Daraufhin ließen sie das Kraftrad fallen, wobei mehrere Teile beschädigt wurden. Hinweise in beiden Fällen bitte an das Kriminalkommissariat Waldbröl unter der Tel. Nr. 02261-81990 

 

Mountainbikes aus Gartenhaus gestohlen 

Bergneustadt – Zwei hochwertige Mountainbikes stahlen unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Gartenhaus in der Straße Hölzenschlade in Reichshof- Hunsheim. Sie brachen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (12.04.) das Vorhängeschloss des Gartenhaus auf und entwendeten ein weiß/silbernes Fahrrad der Marke Votec sowie ein eher seltenes Modell der Marke Cube in schwarz/silber. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261-81990 

 

Täter kamen zur Mittagszeit 

Bergneustadt – Sämtliche Räume durchsuchten unbekannte Täter, die am Samstag (13.04.), in der Zeit von 12:40 Uhr bis 15:05 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Peter-Buz-Straße in Bergneustadt – Belmicke eingedrungen waren. Durch Aufhebeln der Haustür gelangten die Einbrecher in das Objekt. Im Arbeitszimmer brachen sie eine Geldkassette auf. Ob oder was die Einbrecher entwendeten, muss noch ermittelt werden. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110. 

 

Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110 entgegen.

 

Quelle:  Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1272 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017