Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

volkse-hillerse-auto-wasser-fahrbahn-strasse-ueberschwemmt-polizei
Skoda bleibt im Hochwasser stecken! (Niedersachsen) Fahrer (58) ignoriert Straßensperre!
Hillerse/Volkse – Am heutigen Dienstagmorgen 28.05.2013 befuhr gegen 8:00 Uhr ein 58-jähriger Mann aus Leiferde die Kreisstraße von Leiferde nach Volkse. Hierbei umfuhr er absichtlich die Straßensperre vor Volkse, die dort aufgrund des übergetretenen Hochwassers der Oker eingerichtet worden war. In dem Bereich, in dem die Oker bereits über eine Strecke von fünfzig Metern die Straße überflutet hatte, glaubte der 58-jährige irrtümlich, dass er mit seinem Skoda Oktavia den übergetretenen Fluss trotzdem noch queren könne. Dies war natürlich nicht möglich, woraufhin der PKW im Wasser stecken blieb. Die Feuerwehr musste den Skoda schließlich bergen. Der Fahrer selbst blieb unverletzt und konnte eigenständig zurück ins Trockene gelangen. Auf den Leiferder kommen nun ein Bußgeld sowie die Kosten der Bergung durch die Feuerwehr zu. Foto Polizei Gifhorn

Die Polizei weist aus diesem Anlass eindringlich daraufhin, die eingerichteten Straßensperren unbedingt zu beachten und auch keinesfalls zu versuchen, einen bereits über die Ufer getretenen Fluss zu queren. Die Flüsse haben in diesen Fällen eine starke Strömungsgeschwindigkeit, die nicht nur Fußgänger, sondern auch Fahrzeuge mitreißen kann.

 

Quelle: Polizeiinspektion Gifhorn

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3379 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017