Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Int. GT Open Nürburgring 2012
Auch 2013 wird der Nürburgring erneut Schauplatz eines motorsportlichen Highlights werden. Zum zweiten Mal wird das ACV EURO RACE vom 30. Mai bis 02. Juni 2013 in der Eifel durchgeführt, wiederum mit hochkarätigen Serien. Bild zeigt: Start zum Rennen der International GT Open 2012 auf dem Nürburgring. Archivfotos: Alex Striege [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Int. GT Open Nürburgring 2012
Startete 2012 in der GT Open – McLaren MP4 mit Klaas Hummels (NL) – Auch diesmal darf man sich wieder auf tolle Autos und Meisterschaftsläufe freuen. Als neuer Partner konnte der ACV (Automobil-Club Verkehr) gewonnen werden. Allen voran natürlich die GT Open, die auf dem GP-Kurs in der Eifel das einzige Gastspiel in Deutschland hat und mit Supersportwagen antreten wird. Ferrari 458 GT Italia, Aston Martin V12 Vantage GT3, Mercedes Benz SLS GT3, Chevrolet Corvette, Porsche 997 GT3 RSR oder McLaren MP4 GT3 werden die Fans um Meisterschaftspunkte kämpfen sehen. Die Top Teams kommen aus ganz Europa. Das Fahrerfeld besteht bei den Langstreckenrennen aus Profis aber auch aus schnellen Amateuren.

 

Int. GT Open Nürburgring 2012
2012 mit dabei, der Manthey Porsche mit Marco Holzer (D) und Nick Tandy (GB)

 

Int. GT Open Nürburgring 2012
Ex-DTM-Privatier Und Gentleman-Fahrer Gianni Giudici (I) startete in einem Lotus Evora. Neben den Autos der GT Open wird es weitere GT- und Tourenwagen im Porsche 996 Cup, Porsche Club, Historic Challenge (PCHC), der Spezial Tourenwagen Trophy (STT), aber auch in der Internationale Maserati Trofeo oder European Trofeo Abarth.

 

Int. GT Open Nürburgring 2012
Im Rahmenprogramm startet die STT – die Spezial Tourenwagen Trophy

 

Int. GT Open Nürburgring 2012
Auch 2012 am Start. der Ferrari 458 Italia GTC mit Gianmaria Bruni (I)

 

PCHC steht für Rennsport mit historischen Porsche-Fahrzeugen. Teilnehmen können Porsche Fahrzeuge vom 914 über Transaxle-Porsche bis zum Typ 993. Im Porsche 996 Cup starten ausschließlich 996 Cup-Fahrzeuge. In der STT sind über 30 Fahrzeuge am Start. Auch hier überzeugt nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität mit Chrysler Viper GTS-R, Audi DTM, DMV Z4 GT3, Dogde Viper GTS-R,

V8STAR, Porsche oder auch Ferrari 458 Challenge. In der Internationalen Maserati Trofeo wird ein 450 PS starkes Fahrzeug auf Basis des Straßenmodells MC Stradale mit einem V8-Motor und 4,7 Liter Hubraum eingesetzt. Den Sound des Maserati muss man einfach mal gehört haben.

Last but not least wird im Formelbereich die European F3 Open ihre Visitenkarte in der Eifel abgeben. Über 30 junge Piloten starten mit ihren Monoposto. Darunter mit Nicolas Pohler auch ein aufstrebendes Talent aus München.

Auch das publikumsfreundliche Umfeld und familienfreundliche Preise sind das Aushängeschild des Wochenendes. Im offenen Fahrerlager haben die Fans die Möglichkeit den Rennsport und die Fahrer hautnah zu erleben. Keine Absperrungen hindern den interessierten Rennsportfan den Aktiven über die Schulter zu schauen oder mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Viele weitere Informationen und News findet man im Internet unter www.euro-race.com

 

Motorsport.NEWS-on-Tour.de – DU hast keine Wahl!

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1837 · 07 2 · # Sonntag, 10. Dezember 2017