Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Am Donnerstag 01.02.2007, gegen 03:25 Uhr, informierte ein Zeuge die Polizei von zahlreichen umgeworfenen Leitpfosten entlang der B 506 auf einer Strecke von mehreren Kilometern in der Ortschaft Lamsfuß beginnend in Richtung Kürten. Ihm waren darüber hinaus in der Ortschaft Laudenberg zwei verdächtige Heranwachsende aufgefallen.

 

Die Überprüfung der Strecke ergab, dass auf einer Länge von ca. 9 Kilometern zahlreiche Leitpfosten umgestoßen, in der Ortslage Fahlenbock eine Ortshinweistafel aus dem Boden gerissen und in Wipperfürth-Ente Baustellen- und Verkehrsschilder sowie Warnbaken aus dem Erdreich gerissen und auf die Fahrbahn geworfen wurden. Die Beamten trafen die verdächtigen Heranwachsenden in der Ortschaft Dörnchen an. Sie verstrickten sich, mit dem entsprechenden Tatvorwurf konfrontiert, in zahlreiche Widersprüche.Ein Ermittlungsverfahren gegen die beiden 18-jährigen Heranwachsenden aus Kürten wurde eingeleitet. —– Quelle: Polizei Gummersbach

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1121 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017