Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

notlandung-segelflugzeug-delmenhorst-gerstenfeld_1
Segelflugzeug muss in einem Gerstenfeld notlanden!
Delmenhorst (Oldenburg-Land) – Am Montagabend (08.07.2013) musste gegen 17:00 Uhr ein Segelflugzeug in Groß Ippener, OT Klein Ippener (Landkreis Oldenburg) notlanden. Dem Piloten, einem 20jähriger aus Bottrop, fehlte es aufgrund zu geringer Flughöhe an Thermik. Daraufhin setzte er auf einem Gerstenfeld bei Klein Ippener zu einer Notlandung an. Foto: Polizei Delmenhorst

 

Notlandung! Segelflugzeug muss in einem
Gerstenfeld runter | Delmenhorst | Oldenburg-Land

notlandung-segelflugzeug-delmenhorst-gerstenfeld_2
Durch den Aufprall wurde der Pilot leicht am Rücken verletzt. Er wurde vorsorglich in ein Delmenhorster Krankenhaus verbracht. Am Segelflugzeug, sowie dem Gerstenfeld, entstanden geringe Sachschäden. Die Freiwillige Feuerwehr Groß Ippener unterstütze die Rettungsdienste bei der Rettung des Piloten aus dem Gerstenfeld.

 

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1755 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017