Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

benedikt-duda
Sensation im Anmarsch? Schwalbe Bergneustadt greift nach dem Deutschen Tischtennis-Pokal! (Bergneustadt/Brackwede) Von Christian Sasse – Der traditionsverein TTC Schwalbe Bergneustadt macht erneut auf sich aufmerksam. „Gold für Kushow, Bronze für Nieswand bei der Senioren-EM“, hieß es bereits im Juni 2013 in den Schlagzeilen. Aktuell machen die Schwalben im „Deutschen Tischtennis Pokal“ von sich reden. Die Vorrunde wurde am letzten Sonntag (25.08.2013) in Brackwede (Bielefeld, NRW) ausgespielt. Dabei gingen der TTC Schwalbe Bergneustadt, kurz “TSB”, als Sieger im Vorrundenfinale der Gruppe Nord 1 gegen den SV Brackwede mit 3:0 hervor. Schwalbes Mannschaftsbetreuer und ehemals Deutscher Tischtennis Meister Vladislav Broda zu NEWS-on-Tour: „Es waren wirklich tolle Spiele. Man sah vor allem das enorme Potential des neuen Schwalbe Spielers Jakub Dyjas (17), der sich hervorragend ins neue Schwalbe Team, um Kojic und Duda einbringt. Hier ist das spielerische Limit des jungen Polen sicherlich noch nicht erreicht!“ Archivfotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de 

 

Frane Tomislav Kojic
Der TTC Schwalbe Bergneustadt trat im Deutschen Tischtennis Pokal in der Vorrunde mit folgenden Spielern an: Benedikt Duda (ITTF Weltranglistenplatz #231), Jakub Dyjas (ITTF Weltranglistenplatz #234), Frane Tomislav Kojic (s. Foto, ITTF Weltranglistenplatz #268). In der Pokal Vorrunde (Nord Gruppe 1) hatten die drei Teams: TTC Schwalbe Bergneustadt, SV Brackwede und SV Siek ein Freilos im Viertelfinale. Im Halbfinale musste die Schwalbe gegen Mitfavorit Jülich ran. Hier wurde schon eine kleine Sensation gefeiert. Nach rund 2,5 Stunden stand der oberbergische Tischtennisverein mit 3:1 (11:6 Sätze) als Sieger fest. Dies war keineswegs zu erwarten, da Jülich mit Hunor Janos Szöcs einen der „bester Spieler der zweiten Tischtennis Liga“ stellte. Duda und Kojic ließen sich von seiner Bilanz nicht beeindrucken und verließen als Sieger den Tisch. Lediglich Schwalbes Kroate Kojic verlor ein Spiel gegen Mühlbach, da dieser seine extravaganten Aufschläge nicht richtig deuten konnte. Mühlbach ist durch seine extrem hoch geworfenen Aufschläge (bis zu 5 Meter, siehe Video) und die dadurch enormen Rotationen beim Aufschlag bekannt und berüchtigt in der Tischtennis Szene.

Im Finale der Pokalvorrunde mussten der TSB (TTC Schwalbe Bergneustadt) gegen Ausrichter SV Brackwede an den Tisch. Nach zwei Stunden und zwölf Minuten stand auch hier der TSB als Sieger fest. Mit 3:0 Spiele und 9:4 Sätzen endete ein toller Tag für die Spieler des TSB.

 

Aktuelle Fotos zum Bericht sind angefragt!  Falls diese “brauchbar” sind, werden diese hier ersetzt!

 

 

Achtelfinale: Deutsche Pokalmeisterschaften vor heimischer Kulisse in Bergneustadt

Die Sensation ist nun weiter im Anmarsch. Der TTC Schwalbe Bergneustadt greift nach dem Deutschen Tischtennis-Pokal. Weiter geht es im Achtelfinal. Die besten 14 Deutschen Tischtennis Mannschaften kämpfen weiter um den Titel. Von den verbliebenen 14 Teams spielen 10 in der 1. Tischtennis Bundesliga. Borussia Düsseldorf und TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell sind direkt per Freilos fürs Halbfinale qualifiziert. Glück bei der Auslosung hatte des TTC Schwalbe Bergneustadt, da mit TTC matec Frickenhausen II „nur“ ein Zweitliganachbar als Gegner ansteht. Also eine lösbare Aufgabe die vor heimischem Publikum noch bessere zu bestreiten ist. Der TSB muss nun einen Termin stellen der zwischen dem 11. und 18.09.2013 liegt. Favorisiert wird der Sonntag 15.09.2013 (genauer Termin wird noch bekannt gegeben)

 

Pokal-Finale für den TSB in Sicht?

Falls es der TTC Schwalbe Bergneustadt schafft Frickhausen II zu besiegen, geht es im TOP-8 Finale um den Pokal für den Titel „Beste Tischtennis Mannschaft Deutschlands!“ Dabei treten große Namen wie: Borussia Düsseldorf, TTF Liebherr Ochsenhausen und TTC Zugbrücke Grenzau mit an.

 

andreas-grothe
Andreas Grothe (Vereinsboss des TTC Schwalbe Bergneustadt) war hoch erfreut über den Sieg im Interview mit NEWS-on-Tour: „Das war eine Prima Leistung! Ich freue mich riesig über den unerwarteten Sieg am Wochenende. Glückwunsch an Duda und Kojic für den grandiosen Sieg gegen Hunor Janos Szöcs, der als einer der besten Spieler der zweiten Tischtennis Bundesliga gilt. Wir freuen uns auf die Begegnung gegen Frickhausen in Bergneustadt vor heimischem Publikum. Hierbei würden wir uns über jeden Zuschauer freuen der uns in dieser Begegnung unterstützt. Mit einem Sieg würden wir den Sprung in die Stuttgarter Porsche Arena schaffen, wo die Endrunde des Deutschen Tischtennis Pokals am Ende des Jahres stattfinden wird.“

 

Termin: 1. Bundesligaspiel des TTC Schwalbe Bergneustadt

Das erste Bundesliga Heimspiel des TSB (TTC Schwalbe Bergneustadt) findet am Sonntag 01.09.2013 statt. Um 14:00 Uhr fällt der Startschuss für die neue Saison. Im ersten Heimspiel der Saison treffen die Schwalben auf den Aufsteiger TTC Ober-Erlenbach. Den Hessen gelang mit der Verpflichtung vom Thomas Keinath ein Riesencoup… Lassen Sie sich überraschen!

 

Spiellokal TTC Schwalbe Bergneustadt

“Adresse fürs Navi”

  • Turnhalle der Realschulhalle Bergneustadt
  • Breiter Weg 8
  • 51702 Bergneustadt

 

Du hast keine Wahl! www.Tischtennis.NEWS-on-Tour.de

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1925 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017