Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

winsen-luhe-a7-unfall-prospekte
Tausende Prospekte bildeten auf gut 300 m Länge auf der A7 einen neuen Fahrbahnbelag! Kleiner Verkehrsunfall, große Wirkung. Winsen/Luhe (Niedersachsen) – So werden Prospekte eigentlich nicht verteilt! Am Donnerstagvormittag 29.08.2013 kam auf der A 7, RF Hamburg, zwischen Evendorf und Egestorf ein Lastzug nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 61-jährige Fahrer blieb unverletzt. Der 40-Tonner aus Osterode im Harz war mit Prospekten beladen. Beim Aufprall gegen die Schutzplanke verrutschte die Ladung des Anhängers und fiel heraus. Tausende Prospekte bildeten auf gut 300 m Länge einen neuen Fahrbahnbelag. Foto Polizei

Für das umständliche Einsammeln musste die BAB an der AS Evendorf zunächst voll gesperrt, der Verkehr dort abgeleitet werden. Der Gesamtschaden wird auf 20.000,- Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat das Autobahnpolizeikommissariat Winsen (Luhe) übernommen. Nach gut drei Stunden konnte ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Die Bergungsarbeiten selbst dauerten mittags noch an. 

 

Quelle: Autobahnpolizeikommissariat Winsen (Luhe)

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2106 · 07 2 · # Sonntag, 10. Dezember 2017