Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

schloss-homburg-01.jpg

 

Oberbergischer Kreis – Landrat Hagen Jobi hatte eingeladen und alle Prinzenpaare, Dreigestirne und Karnevalspräsidenten aus dem Oberbergischen Kreis waren gekommen. Trotz Schneetreibens und glatter Schloss Straße fanden die oberbergischen Tollitäten am heutigen Donnerstag den Weg in die Orangerie von Schloss Homburg und verbreiteten eine Riesenstimmung.

 

schloss-homburg-04.jpg

 

Landrat Hagen Jobi, noch ganz im Handball-Weltmeister-Jubel mit Heiner-Brand-Schnurrbart maskiert, begrüßte die 13 Karnevalsvereine zu dem „vergnügungssteuerpflichtigen Termin“. Unterstützt von seinen Stellvertretern Hans-Otto Gries, Ursula Mahler und Rolf Schäfer sowie dem Vorsitzenden der FDP-Kreistagsfraktion, Reinhold Müller, überreichte der Landrat den Tollitäten den Karnevalsorden des Kreises.

 

schloss-homburg-02.jpg

 

Für die jecken Oberhäupter ist der Empfang des Oberbergischen Kreises in der närrischen Saison die einzige Gelegenheit für alle zum gegenseitigen Austausch. Das nutzten die Tollitäten samt Gefolge auf ihre ausgelassene, fröhliche Art. Mit Karnevalsschlagern und schwungvollen Tänzen brachten sich die Narren in Stimmung.

 

schloss-homburg-03.jpg

—–

Quelle/Fotos: Oberbergischer Kreis

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1274 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017