Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 horror-crash_unfall_ford-mustang_celle-lachendorf
Horrorunfall! Metallrohre durchbohrten Ford Mustang. 26-jähriger Fahrer hatte alle Schutzengel auf seiner Seite | Celle-Lachendorf – Unfall auf der Landesstraße 282. Am Montagnachmittag (30.09.2013) kam es in Niedersachsen gegen 16:00 Uhr auf der Landesstraße 282 zwischen den Ortschaften Celle und Lachendorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise nur eine Person leicht verletzt wurden. Dieser 26-jährige Mann aus Lachendorf hatte zum Zeitpunkt des Unfalls alle Schutzengel auf seiner Seite. Der junge Mann befuhr mit seinem Ford Mustang gegen 16:00 Uhr die Landesstraße 282 aus Celle kommend in Richtung Lachendorf. In der sogenannten “Sprache” fuhren noch weitere Pkw und ein Linienbus vor ihm in gleicher Richtung. Der 26-jährige scherte mit seinem schwarzen Sportwagen zum Überholen aus. Plötzlich und für ihn völlig unvorhergesehen scherte dann aber zusätzlich noch eine 19-jährige Fahrerin eines Opel Omega zum Überholen des Linienbus. Dabei unterschätzte die junge Frau aus Wittingen offensichtlich den Abstand zum herannahenden überholenden Mustang-Fahrer. Sie zog mit ihrem Pkw unmittelbar vor dessen Fahrzeug auf die Gegenspur. Der Mann aus Lachendorf vollzog daraufhin eine Vollbremsung um nicht mit voller Wucht auf das Heck der jungen Frau aufzufahren. Gleichzeitig zog er nach links und berührte dabei leicht das linke Heck des Opels. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei rund 30 Meter Schutzplanke.  Foto: Polizei

 

horrorcrash_unfall_ford-mustang_celle-lachendorf
Die Schutzengel leisteten ganze Arbeit! Bei dem “Horror-Crash” wurde der Pkw und der Fahrgastraum des Ford Mustang von mehreren Metallverstrebungen der Schutzplanke durchbohrt. Diese traten am Heck des Fahrzeuges wieder heraus. Der Fahrzeugführer erlitt lediglich am linken Fuß eine leichte Verletzung und blieb ansonsten von den durchbohrenden Metallstangen verschont. Die Landesstraße 282 musste während der Bergungsarbeiten kurzfristig voll gesperrt werden. Dies führte jedoch nicht zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Quelle: Polizei Niedersachsen

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2727 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017