Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Radevormwald – Vorgesternmittag (05.11.) meldete sich ein Unbekannter bei einer 68-jährigen Frau in der Jung-Stilling-Straße telefonisch. Er erklärte, von der Kripo zu sein und vor Betrügern warnen zu wollen. Demnach böten Betrüger an der Haustür gefälschte Vorwerk-Artikel an. Die Frau wiegelte den Mann jedoch ab, da ihr die Geschichte äußerst suspekt vorkam. Zu ihrer Verwunderung klingelte es eine halbe Stunde später bei ihr. Vor der Haustür standen ein Mann und eine Frau.

 

Sie erklärten, von der Kripo zu sein. Dabei zeigten sie einen grün-blauen Ausweis im Scheckkartenformat vor. Im Gespräch stellten sie den Bezug zum Telefonat her. Noch bevor sie näheres ausführen konnten, beendete die 68-Jährige das Gespräch. Die Verdächtigen fuhren daraufhin mit einem dunklen Pkw Ford mit Wuppertaler Kennzeichen davon. Die Polizei empfiehlt, sich auf die Personen nicht einzulassen und unverzüglich die Polizei zu verständigen.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 915 · 07 2 · # Mittwoch, 29. November 2017