Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Bergneustadt – Gestern Morgen (09.11.), gegen 03:00 Uhr, nahmen Beamte eines Spezialeinsatzkommandos einen 53-Jährigen in dessen Wohnung fest. Der stark alkoholisierte Familienvater hatte sich mit seiner Ehefrau gestritten und später seine beiden erwachsenen Töchter mit einem Revolver bedroht.

 

Bereits Samstag Mittag kam es zu einem verbalen Streit zwischen dem 53-Jährigen und dessen Ehefrau. Der bereits schon zu dieser Uhrzeit stark alkoholisierte Mann wandte sich während der Auseinandersetzung von seiner Frau ab, lief in den Keller und kehrte mit einem Revolver in der Hand zurück. Die Frau lief daraufhin davon. Der 53-Jährige nahm nun telefonischen Kontakt zu seinen beiden Töchtern auf. Als diese in ihrem Elternhaus eintrafen, nahmen sie einen lauten Knall aus dem Keller wahr. Bei der Nachschau schlug ihnen ein intensiver Geruch von Zündpulver entgegen.

 

Sekunden später trafen sie im Erdgeschoss auf ihren Vater, der mit einer Waffe herumfuchtelte, auch kurzzeitig auf sie richtete. Da sie die Situation nicht zu kontrollieren vermochten, flüchteten sie zu ihrer Mutter, die zwischenzeitlich anderenorts untergekommen war. Gemeinsam verständigten sie die Polizei. Sie machten dabei auch deutlich, dass sie einen Suizid ihres Mannes bzw. Vaters nicht ausschlössen. Die Einsatzleitung der Polizei forderte daraufhin ein Spezialeinsatzkommando an. Dieses traf den Mann wenig später schlafend in seinem Bett an.

 

Die Beamten nahmen ihn fest, beschlagnahmten den Revolver und ein Luftgewehr, ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und leiteten ein Ermittlungsverfahren, u.a. auch wegen illegalen Waffenbesitzes, ein. Nach der Ausnüchterung in der Zelle nahmen die Polizisten eine sogenannte Gefährderansprache vor und erteilten ihm eine Wohnungsverweisung mit Rückkehrverbot. Das hat zur Folge, dass der 53-Jährige die nächsten zehn Tage sein Haus nicht betreten darf. Polizeibeamte werden das überprüfen!

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1119 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017