Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

fahndung_polizei-bonn_jens-henrik-bleck
Unglücksfall: 19-Jähriger stürzt in den Rhein und wird von Strömung mitgerissen.
Öffentlichkeitsfahndung nach Jens Henrik BLECK | Polizei Bonn: Jens Henrik wird nach einem Unglücksfall vermisst! Die Polizei sucht nach einem jungen Mann, der am Samstag, 09.11.2013 gegen 02:45 Uhr von der Insel Grafenwerth in den Rhein gestürzt ist. Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen durch Polizei und Feuerwehr führten in der Nacht nicht zum Erfolg. Am Vormittag des 09.11.2013 wurden bei Tageslicht die Suchmaßnahmen fortgesetzt. Das zuständige Fachkommissariat 12 der Bonner Polizei ermittelt im vorliegenden Fall und wird weitere Maßnahmen zur Auffindung des Vermissten durchführen. Aus diesem Grund wendet sich das Kriminalkommissariat 12 mit einem Foto an die Öffentlichkeit und bittet um Mithilfe. Der Vermisste heißt: Jens Henrik BLECK und ist 19 Jahre alt. Er wird wie folgt beschreiben: 1,85 m groß, schlank, braune Augen, 6 Tagebart, Schuhgröße 40. Foto: Polizei Bonn

Jens Henrik Bleck ist bekleidet mit dunkelblauer Stoffhose (Tommy Hilfiger), blaues langärmeliges Hemd, braune Schuhe, dunkelblauer Trenchcoat, Uhr mit silbernem Armband und dunkelblauem Ziffernblatt, Handy der Marke LG. Der Vermisste wird als zuverlässig und verlässlich beschrieben. Aufgrund der fortschreitenden Zeit und dem Rückgang der Temperaturen fahndet die Polizei nun öffentlichkeitswirksam nach Jens Henrik Bleck. Wer Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort des Vermissten machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0228-15 zu melden oder Hinweise bei jeder Polizeidienststelle abzugeben.

 

Quelle: Polizei Bonn

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 7293 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017