Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

piero-weihnachtsbaby-hamburg
Das Weihnachtsbaby
ist da! Piero kam in Barmbek (Hamburg) per Kaiserschnitt auf die Welt | Asklepios Kliniken. Es ist für die Eltern das größte Geschenk: Ihr Piero wurde in der Asklepios Klinik Barmbek geboren. Damit war er das 8000. Kind, das in den Hamburger Asklepios Kliniken 2013 auf die Welt kam. Knapp die Hälfte der jährlich etwa 20.000 Neugeborenen in Hamburg wird in einer geburtshilflichen Station von Asklepios geboren. Das Leben des kleinen Piero begann dramatisch: Zwei Tage vor dem errechneten Geburtstermin musste er per Kaiserschnitt geholt werden. “Piero ist ein Kämpfer und sein Name heißt der Fels, das passt”, sagt Vater Stephan Haß. Für die beiden Eltern ist er das erste gemeinsame Kind – und das schönste vorweggenommene Weihnachtsgeschenk, das sie sich vorstellen können. Der Klein ist 53 cm groß und wog 3650 Gramm. Dass ihr Baby das 8.000 in diesem Jahr in den Asklepios Kliniken Hamburg sein würde, ahnte Mutter Kerstin Schmitz nicht. Piero liegt noch auf der Intensivstation für Neugeborene (Neonatologie), aber sein Zustand ist stabil und es geht ihm gut. Foto: Asklepios Kliniken

In Deutschland werden immer weniger Kinder geboren, heißt es immer wieder. In Hamburg und auf den fünf geburtshilflichen Stationen der Asklepios Kliniken Altona, Barmbek, Harburg, Nord und Wandsbek ist jedoch keine Flaute zu erkennen. Vor wenigen Wochen erst wurde in der Asklepios Klinik Altona ein neues Perinatalzentrum mit zusätzlichen Kreißsälen und Wehenzimmern eröffnet, und die Asklepios Klinik Barmbek erweitert aktuell ihre geburtshilfliche Station um zusätzliche Familienzimmer.

 

Quelle: Asklepios Kliniken

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2090 · 07 3 · # Samstag, 16. Dezember 2017