Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

michael-wendler_ntoi_sasse_01
Michael Wendler verklagt laut offizieller Facebook-Meldung die BILD Zeitung und Bild Online. Auf Wendlers eigener Facebook Seite lies der Pop-Schlagerkönig verlauten: “Die Anwälte von Michael Wendler haben gestern eine einstweilige Verfügung gegen die “BILD” und “BILD-ONLINE” bei Gericht beantragt, sowie Klage erhoben. Die “Bildzeitung” berichtete offensichtlich einseitig und unwahr, dass Wendlers Schwester eine offenstehende Forderung von 170.000 Euro gegen ihren Bruder hat. Es gibt jedoch weder Forderung noch Rechtsanspruch noch einen Titel auf diese Forderung. Diese ist schlicht erfunden. Michael Wendler hat keine Schulden bei seiner Schwester und ist auch nicht für die evtl. Schulden seiner Schwester verantwortlich”, heißt es Seiten des Wendler Anwalts. Archivfoto: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

…weiter heißt es: “Des weiteren berichtete die BILDZEITUNG und BILD-ONLINE, dass Wendlers Ex-Manager Heiko Schulte Siering (aktueller Manager Jörg Bausch) auf offenstehende Provisionen von 225.000 Euro wartet die MICHAEL WENDLER ihm angeblich vorenthält und schulden würde. Diese Behauptung ist unwahr. Es gibt keinen Rechtsanspruch noch Titel auf diese Forderung. Michael Wendler ist noch nicht einmal von Schulte Siering auf Zahlung dieser erfundenen Summe verklagt worden.”

Ergänzend wäre noch die Anmerkung, dass Michael Wendler weder von einem ganzen Dorf noch von seinen Fans verklagt wurde. Dieses berichtete BILD-ONLINE. Des weiteren ist MICHAEL WENDLER auch nicht vom Thüringer Bauer Springsgut verklagt worden. Aus diesem Grund ist Wendler auch nicht zum Prozess erschienen. Wendler ist auch nicht von Unternehmer-Muttertochtergespann Simbecks verklagt worden. Aus diesem Grund ist Wendler auch nicht vor Gericht erschienen. Es fällt immer wieder MICHAEL WENDLERs Name im Zusammenhang mit rechtlichen Auseinandersetzungen zu denen Michael Wendler weder Bezug noch Beklagter ist. Die Bildzeitung weiß dieses und beschmutzt den Namen des Künstlers in einer Abartigkeit die seines Gleichen sucht. Wir müssen davon ausgehen, dass die Bildzeitung und Bildonline, bewusst die Öffentlichkeit täuscht um den Künstler MICHAEL WENDLER zu schaden und das Bild zu suggestiveren er hätte Schulden und er wäre ein Betrüger. Hier wurde jegliches Maß von Anstand und seriöser und neutraler Berichterstattung überschritten. Der Schaden ist Groß und Michael Wendler wird sich diese Angriffe nicht mehr gefallen lassen. 

Wendlers Anwälte warnen öffentlich: “Jegliche Printmedien, TV Sender, Radio Sender oder Online-Nachrichtenmagazine die oben genannte Behauptungen weiterhin verbreiten oder sich auf die Bildzeitungsberichterstattung stützen, werden verklagt.”

 

Quelle: Facebook Michael Wendler / Rechtsanwalt Erik Millgramm / Lohmar – Rechtsanwalt Stoffel Strunden Oetzel Matthias Dieth / Köln 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 8615 · 07 2 · # Montag, 18. Dezember 2017