Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei_oberberg_oberbergischer-kreis_ntoi_f
Wie die  Kreispolizeibehörde des Oberbergischen Kreis mitteilte wurden zahlreiche Einbrüche in Häuser und Geschäfte im Oberbergischen Kreis die letzten Tage verübt. Die Polizei warnt alle Fenster und Türen bei verlassen der Wohnung/Haus immer strickt zu verschließen. “Gekippte Fenster sind offene Fenster!” Es besteht dann eventuell kein Versicherungsschutz! Archivfoto: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de  

 

“10 Meldungen von Einbrüchen” aus dem Oberbergischen Kreis

Gummersbach

  • Brunohl – Am Samstagabend (01.02.2014) brachen um 19:30 Uhr unbekannte Täter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Brunohler Straße ein. Obwohl die Täter durch die heimkehrende Wohnungsinhaberin gestört wurden, gelang es ihnen trotzdem noch Goldschmuck zu entwenden.
  • Ein unbekannter Täter kletterte am Freitag (31.01.2014), zwischen 18:45 Uhr und 21:30 Uhr auf den Balkon eines Wohnhauses in der Paul-Ehrlich-Straße und hebelte die Balkontür auf. Anschließend öffnete er von innen das Küchenfenster, um einem Mittäter den Zugang auf einfacherem Weg zu ermöglichen. Im Gebäude durchsuchten die Täter sämtliche Räume beider Wohnungen. Ob die Einbrecher auf der Suche nach Beute fündig wurden, ließ sich zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht sicher sagen.
  • Bargeld und eine Armbanduhr stahlen unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Hambaumsiedlung
  • Dieringhausen – Die Einbrecher hebelten ein Fenster des Gebäudes auf und gelangten so in das Haus. Hier durchsuchten sie die Räume im Erdgeschoss, wo ihnen auch die Beute in die Hände fiel. Die Tat ereignete sich am Sonntag (02.02.2014) in der Zeit von 15:45 Uhr bis 20:10 Uhr.
  • In eine Bäckerei in der Moltkestraße in Gummersbach drangen unbekannte Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag (02.02.2014) ein. Mit brachialer Gewalt hebelten sie die Eingangstür auf. Aus dem Büro entwendeten die Einbrecher Bargeld. Ein Täter kann wie folgt beschreiben werden: Männlich, etwa 175 cm groß, bekleidet mit einer Jogginghose.
  • Bei einem Einbruchsversuch blieb es in der Zeit von Samstag, 13:50 Uhr bis Sonntag (02.02.2014), 13:00 Uhr in der Lauenburger Straße in Gummersbach. Die Einbrecher versuchten die Schlagläden vor der Terrassentür aufzuhebeln. Warum die Täter von ihrem Vorhaben abließen, ist nicht bekannt.

 

Marienheide

  • Durch Aufhebeln der rückwärtig gelegenen Terrassentür gelangten unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Straße Auf der Höhe in Marienheide. Im Haus öffneten sie im Erdgeschoss lediglich einen Schuhschrank. Im Obergeschoss forschten sie intensiver nach Beute. Die Suche im Schlafzimmer war dann auch von Erfolg gekrönt. Mit Goldschmuck verließen die Täter den Tatort. Die Tat ereignete sich am Samstag (01.02.2014), in der Zeit zwischen 15:45 Uhr und 20: 45 Uhr.
     
  • Auf ungewöhnliche Art und Weise verschafften sich unbekannte Täter am Samstag (01.02.2014), in der Zeit von 14:40 Uhr bis 23:00 Uhr Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße Lohmannsweide in Marienheide – Kotthausen. Sie warfen mit einem Stein die Scheibe der Terrassentür ein und konnten durch die so entstandene Öffnung den Türgriff betätigen. Im Haus öffneten und durchwühlten sie in allen Räumen Schränke und Behältnisse. Aus dem Wohnzimmer und dem Schlafzimmer entwendeten sie Schmuck.

 

Wiehl 

  • In fünf Wohnwagen, die auf einem Campingplatz in der Jahnstraße in Wiehl – Bielstein stehen, brachen unbekannte Täter im Tatzeitraum von Sonntag (26.01.2014), 10:00 Uhr bis Freitag (31.01.2014), 14:00 Uhr ein. Um in die Wohnwagen zu gelangen schnitten sie in den meisten Fällen die Vorzelte auf und setzten Feuerzeuge ein, um die Kunststofffenster aufzuschmelzen und dann zu öffnen. Die Einbrecher durchwühlten anschließend die Wagen. Zurzeit ist lediglich bekannt, dass die Täter einen Flachbildfernseher und Lautsprecher entwendeten

 

Reichshof 

  • Schmuck, ein Laptop und eine braune Handtasche stahlen unbekannte Täter, die am Sonntag in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Dreslinger Straße in Reichshof – Dreslingen eindrangen. Um in das Haus zu gelangen, hebelten sie ein Fenster auf. Im Objekt durchsuchten sie sämtliche Schränke und Behältnisse und wurden sowohl im Büro als auch in der Wohnung fündig.

 

Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen in allen Fällen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4233 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017