Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

EHF-Cup: Fram Reykjavik – VfL Gummersbach 29:42 (15:21)

 

ntoi_vfl_gummersbach_fram_reykjavik_24.jpg

Vedfran Zrnic (77) erneut erfolgreichster Werfer in Reihen des VfL Gummersbach mit 9 Treffern. Auch das Rückspiel der 3. Runde des EHF-Cups gegen das Team aus der Hauptstadt Islands wurde eine klare Sache für den VfL. Wegen der Finanzkrise hatte Fram Reykjavik bekanntlich auf sein Heimrecht verzichtet und auch das zweite Spiel in Deutschland ausgetragen, das nach dem Reglement in einer Halle stattfinden musste, die in einer Entfernung von 150 Kilometer von Gummersbach liegt. Achivfotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 

 

Düren – (Von VfL Gummersbach) 1.650 Zuschauern in der Arena Kreis Düren gingen am Ende zufrieden nach Hause, denn der VfL bot wie schon zwei Tage zuvor nach anfänglichen Schwierigkeiten eine überzeugende Vorstellung und machte mit seinem Tempohandball auch Werbung für die Spiele in der LANXESS arena. Dauerte es in der Eugen-Haas-Halle noch fast vierzig Minuten, bis die Gegenwehr von Fram erlahmte, so konnten sich am Sonntagabend die Oberberger schon in der Mitte der ersten Halbzeit absetzen.

 

Da der angeschlagene Nándor Fazekas erst gar nicht in Düren auflief, rückte in der zweiten Halbzeit Stanislav Gorobtschuk zwischen die Pfosten. Darüber hinaus gab Trainer Sead Hasanefendic in diesem vierten Spiel in einer Woche den Spielern höhere Einsatzzeiten, die bislang im zweiten Glied standen.

 

ntoi_vfl_gummersbach_fram_reykjavik_30.jpg 

So konnte sich Adrian Pfahl (3, Foto)  im halbrechten Rückraum mit vier schönen Toren profilieren. Dazu nutzten zwei Nachwuchsspieler ihre Chance. Ole Rahmel überzeugte auf der Außenposition und am Kreis mit fünf Toren.

 

ntoi_vfl_gummersbach_sc_magdeburg_44.jpg 

Auch Jonathan Eisenkrätzer (17, Foto) wurde in der Abwehr und zeitweise im Angriff am Kreis eingesetzt. Adrian Wagner konnte geschont werden, denn den Linksaußen plagt schon seit einiger Zeit eine Leistenzerrung. Höhepunkte waren einmal mehr die Tore von Audray Tuzolana aus der zweiten Reihe.

 

ntoi_vfl_gummersbach_fram_reykjavik_45.jpg 

Vedran Zrnic (77) bestätigte in Düren, dass er die kleine Formschwäche endgültig überwunden hat. In Gummersbach war der Rechtsaußen bekanntlich schon mit elf Toren der beste Torschütze im Gummersbacher Team. In Düren setzte der Kroate erneut die Höchstmarke mit neun Treffern, obwohl sein Einsatz vor allem auf den ersten Abschnitt begrenzt war. So war das zweite Duell des VfL gegen Fram nicht nur aus diesem Grund eine fast identische Neuauflage, denn die Isländer bauten im zweiten Abschnitt konditionell ab, während die Gummersbacher den Druck erhöhten und bis zum Schlusspfiff nicht nachließen.

 

 

Torschützen:

 

ntoi_vfl_gummersbach_fram_reykjavik_48.jpg

 

Gummersbach: Stojanovic, Gorobtschuk; Krantz (3), Vukovic (3), Ilic (3), Eisenkrätzer, Gunnarsson (2), Alvanos (1), Szilagyi (5), Pfahl (4), Rahmel (5), Zrnic (9), Tuzolana (7).

 

Reykjavik: Erlendsson, Reynisson; Bjarnasson (1), Drengsson (2), Gudmundsson (1), Eidsson (1), Haraldsson (8), Thorvardarsson (2), Einarssson (4), Sigfusson (3), Karason (7),

 

 

Stimmen aus der Pressekonferenz:

ntoi_vfl_gummersbach_fram_reykjavik_15.jpg 

Sead Hasanefendic (Trainer VfL Gummersbach): „Das war ein tolles Ambiente in dieser schönen Halle. Da die Zuschauer an vier Seiten sitzen, war die Stimmung gut, obwohl ja eigentlich alles entschieden war. Wir hatten Selbstvertrauen vom ersten Spiel, Reykjavik war dagegen insgesamt nicht so stark wie in der ersten Halbzeit in Gummersbach. Wir haben in der Abwehr von der ersten Minute konzentriert gestanden, sofort viele Bälle erkämpft und sind über Gegenstöße zu leichten Toren gekommen. Nach der schnellen klaren Führung konnten wir schon nach einer Viertelstunde die ersten Wechsel vornehmen. Insgesamt war dieses Spiel sicher in dieser Region in Düren eine gute Werbung für uns.“

 

Quelle: VfL Gummersbach

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2525 · 07 3 · # Sonntag, 17. Dezember 2017