Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei oberberg
Verkehrsdelikte vom Osterwochenende – Oberbergischer Kreis

 

Radevormwald

  • Im Rahmen von Verkehrskontrollen auf der Elberfelder Straße in Radevormwald wurden drei Fahrzeugführer angehalten, die unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Am Sonntagmorgen 20.04.2014, gegen 01.15 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife einen 31-jährigen PKW-Fahrer, der deutliche Anzeichen auf vorherigen Drogenkonsum zeigte. Dies wurde durch einen vor Ort durchgeführten Drogenvortest bestätigt, so dass eine Blutprobe angeordnet und eine Anzeige erstattet wurde. 
  • Ähnlich erging es einem 28-Jährigen, der mit seinem PKW gegen 23.00 Uhr angehalten wurde. Auch bei ihm reagierte der Drogenvortest positiv, so dass auch ihm eine Blutprobe entnommen wurde.
  • Am Sonntagabend 20.04.2014 schließlich zeigte gegen 23.50 Uhr ein 45-jähriger PKW-Fahrer wiederum körperliche Anzeichen auf vorherigen Drogenkonsum. Da der 45-Jährige einen Drogenvortest ablehnte, wurde eine Blutprobe entnommen und eine Anzeige erstattet.

 

Lindlar

Am Sonntagmorgen 20.04.2014 fiel einer Streifenbesatzung gegen 01.25 Uhr auf der L299 in Höhe der Ortslage Lindlar-Loxsteeg ein PKW auf, der im Bereich einer Einmündung zwei Sperrflächen überfuhr und den Blinker betätigte, ohne jedoch abzubiegen. Die Beamten entschlossen sich daraufhin zu einer Kontrolle des Fahrzeugs und fuhren diesem hinterher. Dabei bemerkten sie, dass die Fahrlinie des PKW deutlich schlangenlinienförmig verlief. Es stellte sich dann heraus, dass der 75-jährige Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde beschlagnahmt. 

 

Waldbröl

Auf der Homburger Straße in Waldbröl war am Samstagabend 19.04.2013 gegen 23.10 Uhr ein 21-Jähriger mit einem Kleinkraftrad unterwegs. Das Fahrzeug war nicht versichert – es war noch das Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2013 angebracht – und der Fahrer war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis, so dass er seinen weiteren Weg zu Fuß fortsetzen musste.

 

Reichshof

Ohne Zulassung und Versicherung war auch ein 16-Jähriger mit einem Leichtkraftrad in Reichshof-Berghausen unterwegs. Er war der Polizei am Samstag gegen 19.30 Uhr aufgefallen, weil das Fahrzeug ohne Kennzeichen geführt wurde.

 

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1059 · 07 2 · # Donnerstag, 7. Dezember 2017