Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

RTL sichert sich die TV-Rechte an der Handball-WM

 

nationalmannschaft_abfahrt zum_endspiel_0119.jpg

Zur ´21. Handball WM in Kroatien´ tritt Deutschland als amtierender Handball Weltmeister und somit als Titelverteidiger an. Ab dem 16. Januar 2009 wird es wieder spannend Die Spielorte werden in Zagreb, Zadar, Split, Varaždin, Osijek und Pore? sein, in der extra neue Sporthallen gebaut wurden. Folgt nun nach dem Wintermärchen in Deutschland ein weiteres in Kroatien? Archivfotos: Dirk Birkenstock (1)m Peter Grau und Der Sasse´ alias Christian Sasse (10) [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 

Christian Schwarzer

Es war wieder einer dieser großen und seltenen Momente, die nur der Sport liefern kann und die unvergessen bleiben werden. Wir schreiben den 4. Februar 2007. Es ist 17:54 Uhr und die 33 Sekunde tickt auf der Uhr vor sich hin.

ntoi-wm-handball-emotions-gm-01.jpg

“Deutschland ist Handball-Weltmeister!“, die Nation war außer sich! Viele packten die Flaggen wieder aus und feierten ausgiebt. 

 

Köln – Das 29:24 gegen Polen versetzte ganz Deutschland in den emotionalen Ausnahmezustand, aber nicht erst mit diesem packenden Finalsieg hatte sich das Team um Trainer Heiner Brand in die Herzen seiner Millionen Fans gespielt und dem Handballsport hierzulande einen ungeheuren Popularitätsschub verliehen.

 

Heiner Brand - Deutscher Handballbund

Folgt nun mit Bundestrainer Heiner Brand (Foto) nach dem Wintermärchen in Deutschland ein weiteres in Kroatien? Dort gilt der Titelverteidiger bei der 21. Handball-Weltmeisterschaft ab dem 16. Januar wieder zum Kreis der Favoriten. 

Heiner Brand

Bundestrainer Heiner Brand  (geboren am 26. Juli 1952 in Gummersbach) ist ein ehemaliger Handballspieler und heute Bundestrainer der Deutschen Männer-Handballnationalmannschaft. Ihm gelang es als erstem Handballer überhaupt, sowohl als Spieler (1978) als auch als Trainer (2007) Weltmeister zu werden. Er ist von Beruf Unternehmer und besitzt eine Versicherungsagentur in Gummersbach. Brand ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine älteren Brüder Klaus und Jochen waren ebenfalls deutsche Handballnationalspieler. Quelle: Wikipedia – Archivfotos: ´Der Sasse´ alias Christian Sasse  [ Foto+TV Agentur NTOi.de ]

 

Die wichtigsten TV-Rechte an dem Turnier, einem der großen Sport-Highlights 2009, sicherte sich erstmals RTL. Der Kölner Privatsender überträgt live und exklusiv alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie das Endspiel.

 

Johannes Bitter und Henning Fritz

Johannes Bitter und Henning Fritz sind die “Torhüter der Nation”.

 

Die ´21. Handball WM´ findet vom 16. Januar bis 1. Februar 2009 statt. Die Spielorte werden in Zagreb, Zadar, Split, Varaždin, Osijek und Pore? sein. Bereits am Am 21. Juni 2007 wurden die Gruppen ausgelost. Deutschland spielt in der Gruppe C gemeinsam mit Vizeweltmeister Polen, Makedonien, Russland, Tunesien und Algerien.

 

Die Vorrundenspiele: Die ersten drei Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Hauptrunde. Die übrigen drei Teams jeder Gruppe spielen im President’s Cup um die weiteren Platzierungen.

 

Pascal Hens Kölnarena

Pascal Hens vom  HSV Hamburg, 152 Länderspiele und 447 Tore ist wieder mit von der Partie.

 

 

Gruppe A – Austragungsort: (Osijek)

  • Frankreich
  • Ungarn/Bosnien
  • Slowakei
  • Rumänien
  • Australien
  • Argentinien

 

Gruppe B – Austragungsort: (Split)

  • Kroatien
  • Schweden
  • Spanien
  • Südkorea
  • Kuwait
  • Kuba

 

 

Schwarzer als Berater oder “Notfallspieler” mit Comeback Nr.3?

Christian Schwarzer

Christian Schwarzer ist immer für eine Überraschung gut. Egal ob als “Notfall Spieler” oder als “Co-Trainer ” von Heiner Brand. Bei seinen 6 Weltmeisterschaftsteilnahmen bestritt Schwarzer insgesamt 51 Spiele.

 

 

Gruppe C – Austragungsort: (Varaždin)

  • Deutschland
  • Polen
  • Mazedonien
  • Russland
  • Tunesien
  • Algerien

 

Gruppe D – Austragungsort: (Pore?)

  • Dänemark
  • Norwegen
  • Ägypten
  • Brasilien
  • Serbien
  • Saudi-Arabien

 

Aus der Hauptrunde qualifizieren sich die jeweils besten beiden Mannschaften für das Halbfinale. Es wird im Überkreuzmodus, also Erster der einen Gruppe gegen Zweiten der anderen Gruppe und umgekehrt, gespielt.

 

ntoi-ger-rus-lanxess-area-53.jpg 

 

Die Hauptrunde der Handball WM 2009 wird in zwei Gruppen ausgetragen. In Gruppe 1 spielen jeweils die ersten drei Mannschaften der Vorrundengruppen A und B, in Gruppe 2 jeweils die ersten drei Mannschaften der Vorrundengruppen C und D. Wichtig dabei zu erwähnen ist das die gegeneinander erzielten Spielergebnisse aus der Vorrunde in die Hauptrunde übernommen werden! Die ersten beiden Mannschaften aus Gruppe 1 und 2 bestreiten die Halbfinalspiele, die restlichen Mannschaften spielen die Plätze 5 bis 12 aus.

 

Die Sieger der Halbfinalspiele ermitteln den Weltmeister 2009, die Verlierer spielen um den dritten Turnierplatz.

 

Handballjugend TSV Herrsching 

 

  • President’s Cup (Plätze 13–24)

Die Plätze 13–24 werden über den President’s Cup ermittelt. Die jeweiligen Viert-, Fünft- und Sechstplatzierten der Vorrundengruppen werden in zwei Sechsergruppen eingeteilt, wobei die Teams aus den Vorrundengruppen A und B in Gruppe PC I, die Teams der Gruppen C und D in Gruppe PC II spielen. Die gegeneinander erzielten Spielergebnisse aus der Vorrunde werden in den President’s Cup übernommen. Infos teilweise mit Hilfe von Wikipedia.

 

 



Mehr Handball NEWS auf: www.Handball.NEWS-on-Tour.de

 


   

 

DHB - Deutscher Handballbund

Handball.NEWS-on-Tour.de – DU hast keine Wahl!

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1609 · 07 3 · # Dienstag, 12. Dezember 2017