Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

VfL Gummersbach – SG Flensburg-Handewitt 33:26 (17:14)

 

ntoi-vfl-flensburg-01.jpg

“Teufelskerl mit Weltklasseniveau!” Goran Stojanovic ist der “neue Hexer” im VfL Tor. Fotos: Christian Sasse /  [ Fotoagentur NTOi.de ]

 

Kölnarena (cjs) – 15.147 Fans in der Kölnarena waren völlig aus dem Häuschen. „Wenn nicht jetzt, wann dann!“ Deutscher Meister wird nur der VfL!“ Und ein minutenlanges „Oh, wie ist das schön!“ erinnerte rund 25 Tage nach dem WM-Titel Deutschlands an die tollen Tage und das WM-Feeling.

 

ntoi-vfl-flensburg-02.jpg 

 

Der VfL Gummersbach besiegte den Tabellenführer Flensburg vor rasender Kulisse mit einer sieben Tore Differenz (33:26). Eine grandiose Leistung, die vorfallen Torwart Goran Stojanovic zu verdanken war, der 22 Bälle entschärfte und dem VfL zum Sieg verhalf. Der VfL ist dran! Mit einer Weltklasseleistung fegte das Team von Trainer Alfred Gislason die SG Flensburg-Handewitt aus der Kölnarena. 33:26 hieß es am Ende und damit war Flensburg noch gut bedient.

 

Dabei sah es am Anfang bonus02.jpggar nicht so gut aus für Oberbergs Handballer. Flensburg erwischte einen guten Start und der VfL wirkte in der Anfangsphase nervös. Doch die Nervosität dauerte nur 10 Minuten lang. Flensburg führte zu diesem Zeitpunkt mit 8:5. Ab der 11. Minute spielt nur noch eine Mannschaft. Gummersbach gelang eine sagenhafte Serie von 10:1 Toren in Folge.

Die 15.147 Zuschauer trauten ihren Augen nicht und SG Trainer Kent Harry Andersson (Foto rechts) stand wild gestikulierend aber machtlos an der Seitenlinie. Flensburgs Angriff von der starken VfL Deckung kaltgestellt lief sich ein ums andere Mal fest. Hinter der VfL Deckung ein sicherer Goran Stojanovic. Spannend wurde es nur noch am Ende der ersten Halbzeit, als Flensburg durch Lackovic in der 27. Minute auf 14:16 verkürzen. Im Gegenzug sorgte Daniel Narzisse mit seinem ersten Treffer zum 17:14 für die ernute drei Tore Führung, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

 

In  der zweiten Halbzeit erhöhte der VfL nochmals den Druck. Die eh schon angeschlagen bonus01.jpgwirkenden Norddeutschen kassierten Treffer über Treffer. Nach 47 Minuten führte der VfL mit 6 Toren (28:22). Maßgeblichen Anteil an der Dominanz des VfL hatte  Goran Stojanovic (Foto links).

Der Hexer im VfL Tor entschärfte einen Hochkaräter der SG Flensburg-Handewitt nach dem anderen. Im Angriff wirbelten Narzisse und Co. Flensburg wirkte in der zweiten Halbzeit total überfordert. Schon 10 Minuten vor Schluss sangen die begeisterten VfL Fans „Ihr könnt nach Hause fahren“ Hoch verdient siegte Gummersbach in seinem wohl besten Spiel in der Kölnarena am Ende mit 33:26.


 

ntoi-vfl-flensburg-03.jpg

 

 

Stimmen aus der Pressekonferenz:

 

Kent-Harry Andersson (SG Flensburg-Handewitt): “Wir haben heute nur zehn Minuten gut gespielt. Dann war Schluss. Ich gratuliere dem VfL, er war viel besser als wir. Dieses Spiel müssen wir schnell vergessen.”

 

Alfred Gislason (VfL Gummersbach): “Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Ich bin sehr stolz darauf, was wir hier präsentiert haben. Fünfzehn Minuten waren wir sehr hektisch und nervös, vier technische Fehler bei Gegenstößen warfen uns zurück. Dann haben wir uns in der Abwehr gesteigert und vorne endlich schneller gespielt. Wir konnten den Vorsprung ausbauen, weil vor allem Goran Stojanovic mit 22 Paraden überragend gehalten hat.”

 

Weiter Infos Infos zum Spiel: Schiedsrichter: Holger Fleisch, Jürgen Rieber, Zuschauer: 15.147, Siebenmeter: 3/3 – 2/2,Strafminuten: 10 – 10 Minuten  

Torschützen VfL: Gudjon Valur Sigurdsson 7 Tore, Daniel Narcisse 6 Tore, Robert Gunnarsson 6 Tore, Alexandros Alvanos 6 Tore, Momir Ilic 4 Tore, Verdan Zrnic 4 Tore, Goran Stojanovic 22 Paraden

 

 

… weitere Emotions aus der Kölnarena:

 

ntoi-vfl-flensburg-04-12.jpg

ntoi-vfl-flensburg-13-21.jpg

ntoi-vfl-flensburg-22-31.jpg

 

  • Alle Fotos: Christian Sasse [ Fotoagentur NTOi.de ] Mobil: +49.171.6.888.777 / Festnetz:  +49.2261.47.8888. Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht!

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!  

  •  


     

    Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

     




    06 1584 · 07 2 · # Samstag, 9. Dezember 2017