Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

In der Zeit vom 12.02.2007 bis 25.02.2007 führte die Polizei landesweite Gurtkontrollen durch. Im Oberbergischen Kreis erwischten die Beamten 277 nicht angeschnallte Fahrer oder Beifahrer. Außerdem waren 13 Kinder in den Autos nicht oder nicht ordnungsgemäß gesichert.

 

In der Unfallstatistik für das Jahr 2006 wird deutlich, dass die Zahl der durch Unfälle verletzten Kinder im vergangenen Jahr angestiegen ist. Mitursächlich dafür dürfte die Tatsache sein, dass Erwachsene die Sicherheit ihrer Kinder in Fahrzeugen vernachlässigen. Die Polizei im Oberbergischen Kreis hatte diesen negativen Trend bereits Ende des vergangenen Jahres erkannt und seit dem massive Schwerpunktkontrollen – vor allem in den am meisten belasteten Kommunen – durchgeführt. Die Beamten leiteten bereits seinerzeit zahlreiche Bußgeldverfahren ein und erhoben eine große Anzahl von Verwarngeldern. Schwerpunktkontrollen dieser Art werden in Zukunft fortgesetzt.

Text: Polizei Gummersbach

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1158 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017