Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

24 Stunden von Spa Francorchamps / Teil 3 von 3

>> Artikel Navigation: Teil 1 ] / [ Teil 2 ] /  [ Teil 3 ] <<

  • Audi schafft zum zweiten Mal das Triple
  • Auto-Siege beim 24h Rennen: Nürburgring / Le Mans + Spa Francorchamps!
  • Die ersten Stunden des Rennens werden von vielen schweren Unfällen überschattet…
  • >> Bonus Leservideo / Fahrerparade durch die City! (Weiter unten…)

ntoi_001_24hspa_2014_wrt-audi_rast-vanthoor-winkelhock
Mit einem Vorsprung von nur 7,077 Sekunden siegt Audi vor BMW – der Audi R8 LMS Ultra #1 vom Belgian Audi Club Team WRT (B) #1 mit den Fahrern René Rast (D), Laurence Vanthoor (B)und Markus Winkelhock (PRO-Cup) überquert nach 24 Stunden als erster die Ziellinie. Fünf Stunden vor Ende des Rennens ist immer noch alles offen wie seit dem Start des Rennens. Die führenden werden immer noch von weniger als einer Runde getrennt. Im PRO-AM-Cup fand die bis dahin störngsfreie Fahrt des Villorba Corse Ferrari #90 ein Ende als man mit Getriebeproblemen die Box ansteuern mußte. 7 Runden gingen dabei verloren. Die Startnummer 79, der Ecurie-Ecosse-BMW konnte hier die Führung übernehmen. Am Sonntagnachmittag erreicht uns dann ein offizielles Statement des Rennveranstalters, dass der schwerverletzte Marcus Mahy, Fahrer des verunfallten Kessel-Ferrari #111, aus dem Koma erwacht ist. Er sei bei Bewußtsein, reagiere auf Impulse und könne Arme und Beine bewegen. Er wird weiter im Krankenhaus in Lüttich bleiben und dort in den nächsten Tagen an der Wirbelsäule operiert. René Rast hat in seinem Stint in der 21 Rennstunde durch eine starke Leistung die Führung zurückerobert und ausgebaut. Der Marc-VDS-BMW #77 konnte das hohe Tempo nicht mitgehen. Dennoch muß der Audi weiter attakieren, da der BMW wohl nur einen Boxenstop weniger einlegen muss.  Fotos (C) Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

 

Der Stand um 13:30 Uhr, nach 21 Stunden:

  • 1. #1 WRT-Audi R8, Vanthoor/Rast/Winkelhock
  • 2. #77 MarcVDS-BMW, Luhr/Werner/Palttala
  • 3. #3 WRT-Audi R8, Mies/Stippler/Nash
  • 4. #26 Sainteloc-Audi R8, Sandström/Ortelli/Guilvert
  • 5. #86 HTP-Mercedes SLS, Buhk/Götz/Jafaar
  • 6. #53 AF Corse-Ferrari, Bertolini/Cioci/Hommerson/Machiels, 1. Pro-Am
  • 7. #79 Ecurie Ecosse-BMW, Sims/McCaig/Smith/Bryant, 2. Pro-Am
  • 8. #52 AF Corse-Ferrari, A. Piccini/Lowndes/Wyatt/Rugolo, 3. Pro-Am
  • 9. #84 HTP-Mercedes, Schneider/Verdonck/Primat

 

>>Bonus Leservideo / Fahrerparade durch die City!

YouTube Direktlink: http://youtu.be/QXXtR4DsLn8Video bitte in HD ansehen! Play Button drücken und am Zahnrädchen Qualität auf 720/1080 HD stellen!

 

 

ntoi_038_24hspa_2014_mp-motorsport-amr_turner_0200
10. ist die #38, Aston Martin Vantage GT3 vom Team MP Motorsport AMR (GB) mit Richard Abra, Joe Osborne, Mark Pole und Darren Turner (alle GB), 4. der Pro-Am-Wertung 

Eine Stunde vor Ende des Rennens liegt der Audi #1 mit René Rast am Lenkrad nur 8 Sekunden vor der #77 mit Dirk Werner im Marc-VDS-BMW

 

ntoi_002_24hspa_2014_wrt-audi_faessler-lotterer-treluyer_0235
#2, der Audi R8 LMS Ultra vom  Belgian Audi Club Team WRT (B) mit den Le Mans Siegern Marcel Fässler (CH), André Lotterer (D) und Benoit Treluyer (F) hatten lange in der Spitzengruppe mitgekämpft, wurden am Sonntagmittag durch eine Kollision mit einem Mercedes SLS zurückgeworfen. Durch die anschließende Reparatur verlor man acht Runden und kam so nur auf Position zwölf ins Ziel

 

ntoi_512_24hspa_2014_rast-vanthoor_1357-58
René Rast (links) und Laurens Vanthoor (rechts) verfolgen auf dem Monitor die Fahrt ihres WRT-Audi #1 mit Markus Winkelhock am Lenkrad – wird es zum Sieg reichen?

 

ntoi_077_24hspa_2014_marc-vds_luhr-palttala-werner_1041
Marc VDS-BMW #77 mit Dirk Werner am Lenkrad – richtig gepokert? Jetzt begann man bei BMW zu pokern. Beim letzten Boxenstop verzichtete man auf den Reifenwechsel um Zeit einzusparen. So konnte Dirk Werner die Führung wieder übernehmen. Jetzt mußte Rast einen Rückstand von 25 Sekunden aufholen. Durch die frischen Reifen gelang ihm das aber sehr schnell und 20 Minuten vor Rennende kam es zum direkten Zweikampf an der Spitze. Der ersten Angriffe konnte sich Werner noch erwehren, doch dann Ausgangs La Source konnte Rast in seinem Audi vorbeigehen und gab die Führung bis ins Ziel nicht mehr ab, er kam nach 527 Runden mit einem Vorsprung von 7,077 Sekunden als erster ins Ziel.

 

Das Ergebnis nach 24 Stunden:
(PRO = PRO-Wertung, PAM = PRO-AM-Wertung, GTR = Gentlemen-Trophy)

1. #1 WRT-Audi R8, Vanthoor/Rast/Winkelhock, PRO
2. #77 MarcVDS-BMW, Luhr/Werner/Palttala, PRO

ntoi_003_24hspa_2014_wrt-audi_mies-nasch-stippler_0382
3. #3 Audi R8 LMS Ultra vom Belgian Audi Club Team WRT (B) mit Christopher Mies (D), Frank Stippler (D) und James Nash (GB), PRO

4. #26 Sainteloc-Audi R8, Sandström/Ortelli/Guilvert, PRO

 

ntoi_086_24hspa_2014_htp-motorsport_goetz-buhk_0875
5. Platz für die #86 den Mercedes SLS AMG GT3 vom Team HTP-Motorsport mit Maximilian Buhk (D), Maximilian Götz (D) und Jazeman Jafaar (MAL), PRO

 

ntoi_053_24hspa_2014_af-corse_bertolini_0384
6. Platz und Sieger in der PRO-AM-Wertung #53 Ferrari 458 Italia vom Team AF Corse (I) mit Andrea Bertolini (I), Marco Cioci (I), Niek Hommerson (B) und Louis Machiels (B), 1. PAM

7. #79 Ecurie Ecosse-BMW, Sims/McCaig/Smith/Bryant, 2. PAM

 

ntoi_052_24hspa_2014_af-corse_0250
8. Platz #52 Ferrari 458 Italia vom Team AF Corse (I) mit Andrea Piccini (I), Craig Lowndes (AUS), Steve Wyatt (AUS) und Michele Rugolo (I), 3. in der PRO-AM-Wertung

9. #84 HTP-Mercedes, Schneider/Verdonck/Primat, 6. PRO
10. #38 MP-Aston Martin, Turner/Osborne/Poole/Abra, 4. PAM

 

ntoi_063_24hspa_2014_black-falcon-mercedes_1222
11. Platz #63 Mercedes SLS AMG GT3 vom Team Black Falcon mit Adam Christodoulou (GB), Yelmer Buurman (NL) und Mike Parisy (F), 7. Platz PRO-Cup Wertung

 

12. #2 WRT-Audi R8, Fässler/Lotterer/Treluyer, 12. PRO

 

ntoi_007_24hspa_2014_m-sport_bentley-continental_1043
13. #7 Bentley Continental GT3 vom Team M-Sport Bentley (GB) mit Steven Kane, Andy Meyrick und Guy Smith (alle GB), 9. PRO-CUP

 

ntoi_075_24hspa_2014_isr_basseng-hamprecht-salaquarda_0806
14. #75 Audi R8 LMS ultra vom Team ISR (GB) mit Marc Basseng (D), Fabian Hamprecht (D) und Filip Salaquarda (CZ), 10. PRO

 

15. #90 Villorba Corse Ferrari, Montermini/Castellacci/Gai/Rizzoli, 5. PAM

 

ntoi_010_24hspa_2014_tds-racing_0351
16. #10 BMW Z4 vom Team TDS Racing (F) mit Nicolas Armindo (F), Eric Clement (F), Benjamn Lariche (F) und Olivier Pla (F), 6. PAM

 

17. #8 M-Sport Bentley, Leclerc/D’Ambrosio/Tappy, 11. PRO

 

ntoi_093_24hspa_2014_pro-gt-by-almeras_0344
18. #93 Porsche 997 GT3 R vom Team Pro GT by Almeras (F) mit Lucas Lasserre (F), Eric Dermont (F), Franck Perera (F) und Marco Bonanomi (I), 7. PAM

 

ntoi_120_24hspa_2014_sofrev-asp_0370
19. #120 Ferrari 458 Italia vom Team SOFREV ASP (F) mit Christophe Bourret (F), Pascal Gibon (F), Jean-Philippe Belloc (F) und Julien Canal (F), 8. PAM

 

ntoi_004_24hspa_2014_wrt-audi_0367
20. #4 Audi R8 LMS Ultra vom Belgian Audi Club Team WRT (B), Jean Luc Blanchemain (F), Christian Kelders (B), Vincent Rademecker (B) und Fred Bouvy (B) 9. PAM

 

ntoi_054_24hspa_2014_af-corse_0335
21. #54 Ferrari 458 Italia vom Team AF Corse (I) mit Duncan Cameron (GB), Matt Griffin (GB), Alex Mortimer (GB), 10. PAM

 

ntoi_116_24hspa_2014_sofrev-asp_0413
22. #116 Ferrari 458 Italia vom Team SOFREV ASP (F) mit Fabien Barthez, Eric Debard, Ludovic Badey und Tristan Vautier (alle F), 11. PAM

 

ntoi_017_24hspa_2014_insightracing_0369
23. Platz #17 Ferrari 458 italia vom Team Insightracing with Flex-Box (DK) mit Dennis Andersen (DK), Martin Jensen (DK) und Jason Yeomans (USA), 12. PAM

 

ntoi_051_24hspa_2014_af-corse_0364
24. #51 Ferrari 458 Italia vom Team AF Corse (I) mit Peter Mann (GB), Alexander Talkanista, Francisco Guedes (P) und Cedric Mezard (F), 1. Platz in der GENTLEMEN-Trophy

25. #80 RJN Nissan GT, Reip/Strauss/Buncombe/McMillen, 13. PAM

 

ntoi_188_24hspa_2014_fach-auto-tech_0407
26. #188 Porsche 997 GT3 R vom Team Fach Auto Tech (CH) mit Otto Klohs (D), Martin Ragginger (A), Phlilipp Frommenwiler (CH) und Swen Dolenc (D), 14. in der PRO-AM-Cup-Wertung

 

ntoi_011_24hspa_2014_kessel-racing_0197
27. #11 Ferrari 458 Italia vom Team Kessel Racing (CH) mit Alessandro Bonacini (I), Michael Broniszewski (PL), Marco Frezza (I) und Giacomo Piccini (I), 15. in der PRO-AM-Cup-Wertung

 

ntoi_022_24hspa_2014_parker-racing_0356
28. #22 Audi R8 LMS Ultra vom Team Parker Racing (GB) mit Ian Loggie (GB), Leo Matschiski (RUS), Carl Rosenblad (S) und Julian Westwood (GB), 2. Platz GENTLEMEN-Trophy

 

ntoi_521_24hspa_2014_carl-rosenblad_1451
Carl Rosenblad – ein schneller Schwede im Audi #22

 

ntoi_049_24hspa_2014_af-corse_0478
29. Platz #49 Ferrari 458 Italia vom Team AF Corse mit Yannick Mallegol (F), Jean-Marc Bachelier (F), Howard Blank (I/USA) und Francois Perrodo (F), 3. GTR

 

ntoi_350_24hspa_2014_duquaine-racing_0333
30. #350 Ferrari 458 Italia vom Team Duqueine Racing (F) mit Colancon, Gilles Duqueine (F), Leonardo Gorini (F) und Paul Lanchere (F), 4. GTR

 

ntoi_067_24hspa_2014_gdl-motorsport_0225
31. #67 Mercedes SLS AMG GT3 vom Team GDL Racing (I) mit Gianluca De Lorenzi (SM), Nigel Farmer (HK), Keong Liam Li (SNG) und Jean Charles Perrin (CAN), 5. GTR

 

ntoi_042_24hspa_2014_sport-garage_0466
32. #42 Ferrari 458 Italia vom Team Sport Garage (F) mit Gilles Vannelet (F), Lorenzi Bontempelli (I), Caccia und Van Hove, 6. GTR

 

ntoi_228_24hspa_2014_delahaye-racing_1011
33. #228 Porsche 997 GT3 R vom Team Delahaye Racing (B) mit Pierre-Etienne Bordet (F), Alexandre Viron (F), Stéphane Lemeret (B) und Al Azhari, 7. GTR

 

ntoi_018_24hspa_2014_black-falcon_0787
34. #18 Mercedes SLS AMG GT3 vom Team Black Falcon mit Saud Turki Al Faisal (KSA), Christian Bracke (D), Vladimir Lunkin (RUS) und Richard Muscat (AUS), 16. PAM

 

ntoi_043_24hspa_2014_roal-motorsport_0404
35. #43 BMW Z4 vom Team ROAL  Motorsport (I) mit Stefano Comandini (I), Eugenio Amos (I), Michaela Cerutti (I) und Stefano Colombo (I), 17. PAM

 

ntoi_041_24hspa_2014_sport-garage_0373
36. #41  Ferrari 458 Italia vom Team Sport Garage (F) mit Cabannes/Prignault/Delhez/Albert, 8. GTR

 

ntoi_032_24hspa_2014_leonard-amr_lamy_0275
37. #32 Aston Martin Vantage GT3 vom Team Leonard AMR (GB) mit Paul Wilson (GB), Stuart Leonard (GB), Michael Meadows (GB) und Pedro Lamy (P), 18. PAM

 

ntoi_035_24hspa_2014_nissan-gt_0914
38. #35 Nissan GT-R Nismo GT3 vom Nissan GT Academy Team RJN (GB) Mark Shulzhitskiy (RUS), Masataka Yanagida (J), Katsumasa Chiyo (J) und Miguel Faisca (P), 19. PAM

 

ntoi_380_24hspa_2014_duquaine-racing0379
39. #380 Ferrari 458 Italia vom Team Duqueine Racing (F) mit Philippe Bourgeois, Marlene Broggi, Pierre Hirschi (CH) und Philippe Richard, 9. GTR

40. #16 Boutsen Ginion McLaren, Sarkissian/Demirdjian/van der Drift/Schmetz, 20. PAM

 

… weitere Bonus-Fotos vom Wochenende: 

ntoi_506_24hspa_2014_boxenstop-11_1328
Ein längerer Boxenstop für den Ferrari vom Team Kessel Racing

 

ntoi_510_24hspa_2014_mies-ulrich1356
Dr. Wolfgang Ulrich (Motorsportchef bei Audi) im Gespräch mit Christopher Mies

 

ntoi_513_24hspa_2014_fahrerwechsel_primat-schneider_1365
Bernd Schneider hilft Harold Primat beim Anschnallen und „verkabeln“

 

ntoi_516_24hspa_2014_boxenstop-bentley_1404
Bereit für den Boxenstop des Bentley Continental GT3

 

ntoi_516_24hspa_2014_bentley_1408
Auch an einem Bentley Continental GT3 geht ein 24h Rennen nicht spurlos vorüber

 

ntoi_518_24hspa_2014_roal-motorsport_1441
Radwechsel, eine staubige Angelegenheit, wenn der Staub von den Bremscheiben fällt – BMW Z4

 

ntoi_520_24hspa_2014_marc-vds_markus-palttala_1447
Markus Palttala – ein sehr schneller Finne im Team von Marc VDS

 

ntoi_522_24hspa_2014_eau-rouge_1473
Ardennenachterbahn – immer wieder ein schöner Anblick von unten in die Eau Rouge, mein letzter Anblick am Sonntag vor der Abreise – bis zum nächsten Jahr bei den TOTAL 24h of Spa Francorchams

 

Das nächste Rennen der Blancpain Endurance Series ist das 1000 km Rennen auf dem Nürburgring vom 19. bis 21. September

 

 

24 Stunden von Spa Francorchamps / Teil 3 von 3

>> Artikel Navigation: Teil 1 ] / [ Teil 2 ] /  [ Teil 3 ] <<

 

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4036 · 07 3 · # Samstag, 21. Oktober 2017