Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Burscheid – Ein 20 Jahre alter Mann aus dem Raum Ruppichteroth ist am Samstagabend auf der Autobahn A1 bei Burscheid tödlich verunglückt. Nach einem Streit mit seiner 19-jährigen Freundin hatte er seinen BMW angehalten, war über die Autobahn gelaufen und dabei von acht Autos überrollt worden.

 

 “Wir hatten uns gestritten und er fuhr unverantwortlich schnell. Da habe ich gesagt, er solle langsamer fahren oder anhalten. Bei Burscheid hat er dann auf dem Seitenstreifen angehalten und ist über die Autobahn gelaufen. Als er nicht zurückkam bin ich ihm gefolgt”, so die 19-Jährige Wermelskirchenerin, die noch an der Unfallstelle von einem Seelsorger betreut wurde.

 

Nach ersten Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei konnte der Unfallhergang weitestgehend rekonstruiert werden. Demnach wurde der 20-Jährige nach Überklettern der Betonschrammwand von einem in Richtung Saarbrücken fahrenden Wagen erfasst und anschließend noch von mehreren zum Teil mit hoher Geschwindigkeit fahrenden Autos überrollt. Nach vorliegenden Zeugenaussagen und Bewertung der Unfallspuren an den beteiligten Fahrzeugen ist davon auszugehen, dass zwei Fahrzeugführer sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernten. Dabei dürfte es sich zunächst um den Wagen handeln, der den 20-Jährigen zuerst erfasste. Den Angaben weiterer Unfallbeteiligter, wonach es sich um einen Mercedes handeln könnte, wird zur Zeit nachgegangen. Auch nach dem Fahrer des zweiten Unfallfahrzeuges – es soll sich um einen BMW aus dem Main-Tauber-Kreis (MTK – ) handeln, wird gefahndet.

 

Beide Autofahrer werden gebeten, sich dringend mit der Polizei Köln unter Tel: 229-0 in Verbindung zu setzen. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die A1 in Fahrtrichtung Saarbrücken gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Burscheid abgeleitet. Der Verkehr staute sich auf einer Länge bis zu vier Kilometern zurück. Zur weiteren Unfallaufnahme ist die A1 momentan in Richtung Saarbrücken erneut für etwa eine Stunde gesperrt. 

 

Quelle: Polizei Köln

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1107 · 07 2 · # Mittwoch, 29. November 2017