Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Düren – Im wahrsten Sinne des Wortes auf einen guten Weg gebracht haben Dürener Polizisten vor kurzem einen Geldbetrag in Höhe von mehreren hundert Euro, der als Spende für einen sozialen Zweck zur Verfügung gestellt werden konnte. Stellvertretend für die Dienstgruppe C der Polizeiwache Düren überreichten Polizeihauptkommissar Guido Jungherz und Polizeioberkommissar Jürgen Mybach die Spende an den sozialkaritativen Verein “In Via”. 

 

Die 1. Vorsitzende, Frau Irmtraut Kloock, die auch Gründungsmitglied des seit 1993 in der Region Düren tätigen Vereins ist, freute sich sehr über diese Spende und betonte bei der Übergabe, wie wichtig solche Beiträge für den Erhalt der rein aus Zuwendungen finanzierten Möglichkeiten sind.  Sie beschreibt die Tätigkeit von “In Via”, was wörtlich übersetzt  so viel wie “auf dem Weg – unterwegs” bedeutet, als “integratives Hilfesystem, nicht nur für wohnungslose Menschen”.

 

“In Via” betreut in Düren neben der Bahnhofsmission, der Notübernachtung, einer Beratungsstelle, einem Arbeitsprojekt und zwei ambulanten Wohneinrichtungen auch das Cafe´ Lichtblick in der Friedrichstraße, wo die Spendenübergabe stattfand. Der Erlös stammt aus dem bereits zum 19. Mal ausgetragenen Hallen-Fußballturnier der Dienstgruppe C, das jährlich im Januar  veranstaltet wird und dessen Reingewinn immer karitativen Anlässen in der Region zugute kommt.

 

Quelle: Polizei Düren

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1134 · 07 2 · # Dienstag, 5. Dezember 2017