Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Landrat Jobi und Meinhard Spaunhorst

Landrat Hagen Jobi und Meinhard Spaunhorst bei der Messung des Stammumfangs des wahrscheinlich umfangstärksten Walnussbaums Deutschlands (Bild: OBK)

 

Waldbröl – Ein „meet and great“ der besonderen Art beging in der vergangenen Woche Landrat Hagen Jobi. Auf Einladung der Familie Spaunhorst war das politische Schwergewicht des Oberbergischen Kreises zu Besuch in Bladersbach, wo Jobi den wahrscheinlich dicksten Walnussbaum Deutschlands bewundern durfte. „Nach einem Artikel einer regionalen PRINT-Tageszeitung und meinen Internetrecherchen wird der größte Walnussbaum Deutschlands mit einen Stammumfang von 3,12 m geführt.

 

Unser Baum hat 3,14 m“, erläutert der stolze Besitzer Meinhard Spaunhorst, nach dessen Angaben in diesem Jahr ca. 45 kg Walnüsse geerntet wurden. Landrat Jobi legte selbst Hand an, um die Angaben der Spaunhorsts zu bestätigen. „Das hätte ich nicht gedacht, dass der so dick ist“, lautete sein wohlwollendes Fazit zu dem natürlichen Schwergewicht. Nachdem sich Jobi noch vom Geschmack der Nüsse, die wegen ihrer Größe im Volksmund auch „Perdsnüsse“ genannt werden, überzeugen konnte, überreichte die Familie Spaunhorst dem Landrat einen Ableger und Jobi sicherte zu, für den Baum einen angemessenen Standort zu suchen.

Quelle: Angela Altz, OBK

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1231 · 07 2 · # Freitag, 8. Dezember 2017