Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Lustheide –  Kurz nachdem er endlich zu Hause war, fiel einem 51-Jährigen gestern gegen 04.30 Uhr ein fremder Mann auf. Er lief im Innenhof dreier Häuser an der Straße Lustheide herum. Da der Fremde nicht erklären konnte, was er auf dem Grundstück zu suchen hatte, schickte der Hausbesitzer den Mann vom Grundstück. Dieser entgegnete daraufhin: „Verpiss Dich“.

 

Da dem Gladbacher die Situation merkwürdig vorkam, setzte er sich wieder in sein Auto. Plötzlich griff der Unbekannte in seine Jackentasche und versuchte den 51-Jährigen durch die offen stehende Autoscheibe (wahrscheinlich mit Pfefferspray) zu besprühen. Der Zeuge konnte sich noch rechtzeitig abwenden. Als er wieder aufschaute, war der Fremde verschwunden. Der geflüchtete Mann soll verwahrlost ausgesehen haben. Er war ca. 30 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß und hatte einen Bart. Er war bekleidet mit einem Parka, einer dunklen Mütze und führte einen Hund mit sich.

 

In einer Hand hielt der Mann einige gefüllte Plastiktüten. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ. Kurz darauf meldete sich eine Mieterin, die Geräusche im Keller gehört hatte. Bei einer Nachschau stellte man fest, dass einige Kellerräume aufgebrochen und Getränke gestohlen worden waren. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bergisch Gladbach unter der Telefonnummer 02202-205-0 zu melden.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1370 · 07 3 · # Freitag, 15. Dezember 2017