Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

polizei-sasse
Gummersbach – Der Diebstahl von Lebensmitteln im Wert von 2,87 Euro hat einen 21-Jährigen ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik, in die Polizeizelle geführt. Nachdem der Filialleiter eines Lebensmittelmarktes in der Dümmlinghauser Straße in Gummersbach-Bernberg den 21-Jährigen dabei beobachtet hatte, wie dieser etwas unter seiner Jacke versteckte, sprach er ihn an. Der stark betrunkene 21-Jährige reagierte sofort aggressiv und bewegte sich an der Kasse vorbei in Richtung Ausgang. Symbolbild: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Rein kommerzielle Fotoanfragen gerne erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de 

 

Der 61-jährige Filialleiter versuchte dies zu verhindern. Dabei kam es zu einer Rangelei. Mit Unterstützung eines Kunden und dem Einsatz von Tränengas, gelang es, den schlagenden und tretenden Ladendieb auf dem Boden zu fixieren. Nach dem Eingreifen der Polizei versuchte er dann die Beamten zu schlagen und zu treten. Die Polizisten nahmen den Ladendieb mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Köln wurde der 21-Jährige festgenommen und nach seiner Vernehmung am heutigen Tage wieder entlassen.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 828 · 07 3 · # Dienstag, 5. Dezember 2017