Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

83. Nationale Deutsche Tischtennis Meisterschaften in Chemniz

  • Mengel/Duda sind Deutsche Meister im Herren Doppel
  • Timo Boll (34) wird zum zehnten Mal  Deutscher Meister im Herren Einzel
  • Petrissa Solja (20) wird Deutsche Meisterin im Damel Einzel
  • Steffen Mengel belegt Platz 3. Verliert 12:10 im Entscheidung Satz gegen Filus

steffen-mengel_ntoi_benedikt-duda_deutsche-meisterschaften-tischtennis-doppel_table-tennis
Steffen Mengel und Benedikt Duda vom Bundesligisten TTC Schwalbe Bergneustadt wurden Deutsche Meister im Herren Doppel. Steffen Mengel errang Bronze im Herren Einzel. Bei den 83. Nationalen Deutschen Meisterschaften in Chemnitz siegte das Schwalbe-Duo im Herren-Doppel. Im Endspiel setzten sich die Schwalben gegen Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) und Ricardo Walther, der zur neuen Saison vom TTC Hagen zu den Schwalben wechselt, durch. Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Rein kommerzielle Fotoanfragen gerne erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de 

 

ttc-schwalbe-bergneustadt_ntoi_ttc-matec-frickhausen_11
Im Herren Einzel erreichte Benedikt Duda in die Runde der letzten Acht (Viertelfinale). Dort wurde der Oberberger von Timo Boll von Borussia Düsseldorf mit 0:4 (6:11, 8:11, 1:11, 4:11) gestoppt. Steffen Mengel und Benedikt Duda erwischten im Herren Doppel-Finale keinen guten Start und lagen mit 0:2 Sätzen und 6:9 Punkten im dritten Satz zurück. Mit einem Kraftakt gewannen sie den dritten Satz dennoch und drehten anschließend die Partie. Mit 11:3 im vierten Satz so wie 11:9 im fünften und im sechsten Satz machten Mengel und Duda den 4:2-Sieg perfekt. Im Halbfinale gewannen Mengel/Duda mit 4:1 gegen Patrick Franziska (Borussia Düsseldorf) und Philipp Floritz (TSV 1860 Ansbach). Ruwen Filus und Ricardo Walther haben sich gegen die Youngsters Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) und Dang Qiu (TTC matec Frickenhausen) mit 4:3 Sätzen behauptet.

 

ttc-schwalbe-bergneustadt_ntoi_ttc-matec-frickhausen_07
Im Herren-Einzel Halbfinale (Runde der TOP 4) bei den 83. Nationalen Deutschen Meisterschaften in Chemnitz  hatte Steffen Mengel mit 3:4 das Nachsehen gegen Ruwen Filus (12:10, 7:11, 11:9, 5:11, 11:7, 11:7, 12:10 …aus Sicht von Filus). In einem spannenden und hochklassigen Match hatte der Spieler des TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell mit 12:10 im Entscheidungssatz das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite.

 

Herren Finale
Timo Boll – Ruwen Filus 4:2 (11:3, 5:11, 9:11, 11:3, 11:5, 11:1)

Damen Finale
Winter – Solja 1:4 (8:11, 12:10, 10:12, 4:11, 3:11)

Herren Doppel
Mengel/Duda – Filus/Walther 4:2 (6:11, 7:11, 11:9, 11:3, 11:9, 11:9)

 

Quelle: Heinz Duda / TTC Schwalbe Bergneustadt

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1171 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017