Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Remmelsoh – Am gestrigen Sonntag, 11.03.2007 erhielt die Polizei gegen 20:00 Uhr Kenntnis über einen 73-jährigen Mann aus Remmelsohl, der das Haus gegen 16.00 Uhr zu einem Spaziergang verlassen hatte und noch nicht zurückgekehrt war. Die Angehörigen befürchteten, dass er sich verlaufen hatte oder sich in hilfloser Lage befand. Mit Unterstützung starker Feuerwehrkräfte, der Rettungshundestaffel und eines Polizeihubschraubers wurden Suchmaßnahmen im Bereich zwischen GM-Remmelsohl und Wiehl-Alferzhagen (bevorzugter Spazierweg) durchgeführt.

 

Letztlich konnte der Polizeihubschrauber gegen 23.00 Uhr mittels Wärmebildkamera in einem schwer zugänglichen Waldgebiet eine Person ausmachen, die nicht in Bewegung war. Die Einsatzkräfte wurden vom Hubschrauber zum Fundort gelotst und konnten den gesuchten 73-Jährigen dort in hilfloser Lage auffinden. Er war offensichtlich vom Weg abgekommen und hatte die Orientierung verloren. Augenscheinlich war er unverletzt, wurde aber nach einer ersten Betreuung vor Ort mittels einer Trage dem Rettungswagen zugeführt und vorsorglich in das Krankenhaus Gummersbach eingeliefert. (Quelle: Dietmar Schumacher, Polizei Gummersbach)

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1512 · 07 3 · # Donnerstag, 7. Dezember 2017