Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Aachen  – Die Polizei sucht die Fahrradfahrerin, der am vergangenen Donnerstag in der Sophienstraße von einem flüchtenden Mann in Handschellen das Fahrrad geraubt worden war. Mittags war ein 32-jähriger Ägypter, der in sein Heimatland abgeschoben werden sollte, seinen Bewachern auf dem Adalbertsteinweg entwischt. Auf der Flucht raubte er einer Radfahrerin das Fahrrad.

 

Damit fuhr er in Richtung Oppenhoffallee. Hier schmiss er das Rad weg. Die Radfahrerin hat sich bis heute nicht bei der Polizei gemeldet. Sie wird gebeten, sich mit der Kripo in Aachen unter der Rufnummer 0241 – 9577 31301 oder außerhalb der Bürodienstzeit 0241 – 9577 34251 in Verbindung zu setzen.

 

Räuber verbüßte schon Haftstrafe wegen Vergewaltigung

 Der Ägypter hatte seit Ende 2001 eine mehrjährige Haftstrafe in Aachen verbüßt. Unter anderem wegen einer Vergewaltigung. Im August des vergangenen Jahres wurde er entlassen. Vorige Woche nun wurde seine Abschiebung beschlossen und verkündet. Den Fahndern liegen zwischenzeitlich Erkenntnisse vor, dass sich der 32-Jährige ins Ausland abgesetzt hat.

Quelle: Poliztei Aachen

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1406 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017